Hilfe, Schaben! So bekämpfen Sie die Insektenplage

Teilen:

Flitzt plötzlich ein Sechsbeiner durch die Küche, ist die erste Reaktion Ekel. In der Tat sollten Sie bei einem Kakerlakenbefall rasch tätig werden, da die Insekten gefährliche Bakterien verbreiten. Erfahren Sie in unserem Artikel, welche Schabenarten in Deutschland vorkommen, wie sie sich voneinander unterscheiden und vertreiben lassen.

Die Deutsche Schabe zeichnet sich durch eine geringere Körpergröße im Vergleich zu den anderen Schabenarten sowie durch ihren gestreiften Körper aus © Brett, stock.adobe.com
Die Deutsche Schabe zeichnet sich durch eine geringere Körpergröße im Vergleich zu den anderen Schabenarten sowie durch ihren gestreiften Körper aus © Brett, stock.adobe.com

Welche Schaben nisten sich im Haus ein?

Schaben, auch als Kakerlaken bekannt, sind auf nahezu jedem Kontinent und in jeder Klimazone verbreitet. In Mitteleuropa leben einige Arten ausschließlich im Freien. Andere nisten sich dagegen in Wohnungen und Häusern ein, da sie hier eine feuchtwarme Umgebung und genug Vorräte finden, in der sie am besten gedeihen.

In Deutschland findet man vor allem folgende Arten:

  • Die Deutsche Schabe (Blattella germanica) – ausgewachsene Exemplare sind bis zu 16 Millimeter lang und hellbraun bis lehmgelb mit einem Längsstreifen auf dem Halsschild. Die Tiere leben im Erwachsenenstadium sechs Monate, wobei die Weibchen in dieser Zeit um die 180 Eier legen, die in Eipaketen (Oozyten) enthalten sind. Die Larven wachsen in zwei bis drei Monaten zu geschlechtsreifen Imagines. Damit sind in einem Jahr bis zu vier Generationen möglich.
Die häufigsten Schabenarten in Deutschland im Steckbrief
Die häufigsten Schabenarten in Deutschland im Steckbrief
  • Die Amerikanische Schabe (Periplaneta americana) – mit ihrem hellbraunen bis roten Körper und einer Länge von bis zu 50 Millimetern unterscheidet sich die Amerikanische Schabe von den anderen in Europa heimischen Arten. Weitere Merkmale sind die sehr langen Fühler, das gelbe Halsschild und die kräftigen Beine. Ihre Lebenserwartung beträgt bis zu 18 Monaten. Während dieser Zeit legt sie um die 700 Eier.
  • Die Orientalische Schabe oder Gemeine Küchenschabe (Blatta orientalis) – diese Kakerlaken sind dunkelbrauen bis schwarz und sehen wie Käfer aus. Sie erreichen eine Größe von 22 bis 30 Millimetern (Weibchen) beziehungsweise 21 bis 25 Millimetern (Männchen). Ihre braunen Eikapseln enthalten um die 16 Eier, aus denen nach 40 bis 80 Tagen die Nymphen (Jungtiere) schlüpfen. Die Entwicklung bis zur Imago dauert je nach Geschlecht, Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit 4 bis 18 Monate.
Deutsche SchabeAmerikanische SchabeOrientalische Schabe
Länge16 mmbis zu 50 mmbis zu 30 mm
Aussehenhellbraun, Längsstreifen auf dem Halsschildhellbraun bis rot, lange Fühler, kräftige Beine, länglichdunkelbraun bis schwarz, einheitliche Färbung
Lebensdauer (Larvenstadium)2-7 Monate5-12 Monate4-18 Monate
Lebensdauer (Käfer)1 Jahr18 Monate2 Jahre
Die Amerikanische Schabe ist an ihrer rötlichen Färbung gut zu erkennen © smuay, stock.adobe.com
Die Amerikanische Schabe ist an ihrer rötlichen Färbung gut zu erkennen © smuay, stock.adobe.com
bis zu 30% sparen

Regionale Handwerker
Günstige Angebote

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Wie leben Schaben?

Bei den Schabenweibchen sind die Flügel verkümmert, sodass sie sich nur durch Kriechen und Springen fortbewegen. Die Männchen können fliegen, tun es aber nur selten und nutzen die Flügel eher zum Segeln. Dennoch sind die Tiere flink und erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 5 Kilometern pro Stunde. Ihre behaarten Beinpaare haften zudem extrem gut an Oberflächen. Das Erklimmen von Wänden und Schächten ist daher kein Problem.

Typische Orte, die von der Deutschen Schabe befallen werden, sind Restaurants und Großküchen, aber auch private Wohnungen, Mülltonnen, Schornsteinen und Kloaken. Zur raschen Vermehrung kommt es, wenn die Kakerlaken ein günstiges Mikroklima mit hoher Feuchtigkeit und einem ausreichenden Nahrungsangebot vorfinden. Ideal sind 20 bis 30 Grad und eine Luftfeuchte über 60 Prozent.

Wie merkt man einen Schabenbefall?

Schaben sind lichtscheue Tiere, die sich tagsüber gerne zurückziehen. Daher nisten sie sich in Wandritzen, an Abwasserrohren, in alten Möbel, Zwischendecken und hinter Fußleisten, kaputten Fliesen sowie Elektrogeräten. Entdecken sie eine lebende oder tote Schabe, ist der Befall bereits fortgeschritten. Experten gehen davon aus, dass auf eine gesichtete Schabe 200 versteckte kommen.

Schaben überleben über 40 Tage ohne Nahrung, was die Bekämpfung erschwert © Irina K., stock.adobe.com
Schaben überleben über 40 Tage ohne Nahrung, was die Bekämpfung erschwert © Irina K., stock.adobe.com

Weitere Indizien, die auf eine Kakerlakenplage deuten, sind:

So erkennen Sie einen Schabenbefall in Ihrem Heim
So erkennen Sie einen Schabenbefall in Ihrem Heim
  • Hüllenreste – in den Entwicklungsstadien von Larve zur erwachsenen Imago häutet sich eine Schabe circa achtmal. Finden Sie durchsichtige Kokons, kommen Schaben infrage, obwohl auch andere Insekten sich verpuppen und Häute zurücklassen.
  • Kot – getrockneter Schabenkot ähnelt Kaffeepulver und klebt an Wänden sowie am Fußboden.
  • Fraßspuren – mit ihren Kauwerkzeugen zerstören Schaben auch dicke Verpackungen aus Pappe und Plastik. Als Allesfresser verspeisen sie zur Not auch Seife, Toilettenpapier und Zahnpasta. Finden Sie in Ihren Vorratsschränken Fraßspuren, kann das auf die Anwesenheit von Kakerlaken hindeuten. Allerdings gibt es auch andere Insekten, die es auf Lebensmittelvorräte absehen. Dazu zählen beispielsweise Lebensmittelmotten und manche Speckkäfer.
  • Eier – die braunen, runden Päckchen tragen die Weibchen am Hinterleib. Finden sie günstige Orte wie Ecken und Ritzen, legen sie sie ab und kleben sie fest.
  • Üble Gerüche –die Insekten stoßen Pheromone aus, die sehr penetrant nach Fäulnis riechen. Auch hier gilt es: Stinkt es gewaltig, haben sich die Schaben schon tüchtig vermehrt.

Sind Schaben gefährlich?

Schaben sehen nicht nur unappetitlich aus, sondern können auch Krankheiten übertragen, darunter Hepatitis, Salmonellen, Milzbrand, Tuberkulose und Typhus. Auch sind Kot und Hautreste für Allergien verantwortlich. Zudem verschleppen sie Schimmelsporen und tragen damit zur Schimmelverbreitung bei.

In Gewerberäumen und insbesondere in gastronomischen Einrichtungen sind die Insekten zudem rufschädigend. Ein Befall kann dazu führen, dass das Gesundheitsamt bei Kenntnisnahme den Betrieb schließt. Aus diesem Grund sollten Betroffene rasch eingreifen.

Krankheiten, die Schaben übertragen können
Krankheiten, die Schaben übertragen können

TIPP

Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von Handwerkern vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen

Schaben bekämpfen: Hausmittel helfen bedingt

Nützliche Hausmittel, die gegen Schaben helfen können
Nützliche Hausmittel, die gegen Schaben helfen können

Im Internet finden Sie zahlreiche Hausmittel, die angeblich Schaben vertreiben. Dazu zählen Katzenminze und Lorbeer. Auch Essig und Pfeffer vor dem Nest machen den Tieren das Leben schwer, da sie sich nicht mehr fortbewegen und Nahrung beschaffen können. Allerdings nisten sie sich meist woanders im Haus ein, wodurch das Problem keineswegs gelöst ist. Auch eine Falle aus Natron und Zucker, die beispielsweise gegen Ameisen hilft, wirkt wegen der explosionsartigen Vermehrungsraten der Kakerlaken nur bedingt.

In den letzten Jahrzehnten haben Schaben Resistenzen gegen Insektizide gebildet. Ein Chitinpanzer schützt zudem die Eier vor dem Gift. Die einzige Lösung, um sie dauerhaft loszuwerden, ist daher eine professionelle Schädlingsbekämpfung. Die Strategien beinhalten sowohl Klebefallen, um die Verstecke aufzuspüren, als auch giftige Gelköder, die über eine längere Zeit wirken.

Letztere lösen einen sogenannten Kaskadeneffekt aus. Weil Schaben insbesondere bei Nahrungsmangel auch tote Artgenossen fressen, nehmen sie das Gift auf und verenden. Eine vollständige Beseitigung dauert in der Regel zwei bis drei Wochen. Dennoch sind regelmäßige Kontrollen durch einen Kammerjäger notwendig, um sicherzustellen, dass keine Jungtiere aus versteckten Eiern schlüpfen. Weitere Möglichkeiten stellen die Wärmeentwesung, die Spritzbehandlung mit Gift oder die Begasung dar.

Neben Giftködern ist das Sprühen von Gift eine erprobte Methode bei der Bekämpfung von Schaben © Elnur, stock.adobe.com
Neben Giftködern ist das Sprühen von Gift eine erprobte Methode bei der Bekämpfung von Schaben © Elnur, stock.adobe.com

So halten Sie Schaben aus Ihrer Wohnung fern

Da die Tiere nicht selten zusammen mit Waren eingeschleppt werden, gibt es keine Maßnahme, die einen Schabenbefall hundertprozentig verhindert. Allerdings helfen folgende Vorkehrungen, das Risiko zu minimieren:

  • Hygiene – wer die Küche sauber hält, Schränke sowie Fußböden regelmäßig reinigt und Abfälle sofort entsorgt, entzieht den Schaben die Lebensgrundlage. Selbst wenn einzelne Tiere es bis in die Räumlichkeiten schaffen, bleiben sie nicht lange unentdeckt.
  • Schächte und Ritzen verschließen – indem Sie Fugen und Risse abdichten, machen Sie den Schaben das Leben schwer. Defekte Fliesen, kaputte Möbel und Elektrogeräte sollten Sie entsorgen, nicht benötigte Schächte im Mauerwerk verschließen.
  • Vorräte verschlossen aufbewahren – die Schädlinge beißen sich dank ihrer kräftigen Kiefer durch viele Materialien durch. In Einweckgläsern und Metallboxen mit Deckel sind die Lebensmittel allerdings sicher.
  • Gebrauchtware inspizieren – Second-Hand-Möbel sowie gebrauchte Koffer, Elektrogeräte und Kleidung dienen oft als Eintrittstor für Schaben. Nehmen Sie daher diese Gegenstände vor dem Kauf unter die Lupe und achten Sie auf Eier, Hüllenreste und tote Tiere.
Speckkäfer lieben nicht nur Speck und Wurst, sondern auch Trockenfleisch, Fischmehl, Tierfutter und sogar Haare © Henrik Larsson, stock.adobe.com
Speckkäfer: So machen Sie den Schädlingen den Garaus

Die weitverzweigte Familie der Speckkäfer umfasst viele Arten, die Vorräte und Textilien beschädigen. Eines haben sie gemein: Sie sind wahre… weiterlesen

bis zu 30% sparen

Regionale Handwerker
Angebote vergleichen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Artikel teilen: