Grundstück am Hang – Herausforderungen und Möglichkeiten

Teilen:

Baugrundstücke in Hanglage bieten interessante Möglichkeiten für die Gestaltung, bringen aber auch einige Besonderheiten und Herausforderungen mit. Bodenbeschaffenheit, Hangneigung und Ausrichtung bedingen die Grundrissgestaltung wie auch Fundament und Gründung. Generell ist davon auszugehen, dass der Hausbau am Hang teurer ist als ein vergleichbares Gebäude auf ebener Erde.

Hanggrundstücke bringen attraktive Möglichkeiten, aber auch einige Herausforderungen mit sich. Wer ein Haus am Hang bauen möchte, sollte gut vorbereitet sein © Valentina, stock.adobe.com
Hanggrundstücke bringen attraktive Möglichkeiten, aber auch einige Herausforderungen mit sich. Wer ein Haus am Hang bauen möchte, sollte gut vorbereitet sein © Valentina, stock.adobe.com

Die Erschließung am Hang

Die Erschließung eines Grundstücks betrifft zum einen die Zugänglichkeit, bzw. Zufahrtsmöglichkeiten und andererseits den Anschluss an die öffentlichen Versorgungsnetze für Strom, Wasser, Telekommunikation, Gas und Fernwärme. Eine öffentliche Erschließung, also die Schaffung der Infrastruktur bis zur Grundstücksgrenze übernimmt in der Regel die Kommune, auf dem Grundstück selbst ist der Bauherr für die Verlegung von Leitungen und Rohren zuständig. Durch das Gefälle können je nach geplanter Lage des Hauses zusätzliche Installationen und mehr Aufwand zustande kommen.

Grundstückserschließung von privater & öffentlicher Hand
Grundstückserschließung von privater & öffentlicher Hand

Auch die Zufahrt zu Grundstück und Haus braucht Aufmerksamkeit. Im Idealfall liegt die Zufahrtsstraße oberhalb des Grundstücks. Dies erspart einige Schwierigkeiten bei der Baustelleneinrichtung und der späteren Zufahrt, Hangwasser von oben wird durch die Straßenentwässerung abgeführt und erreicht so nicht das Wohnhaus. Klassischerweise liegt bei diesen Grundstücks- und Zufahrtsverhältnissen der Eingang straßenseitig auf einem oberen Geschoss, während die Gartenseite vom Untergeschoss erreicht wird.

bis zu 30% sparen

Regionale Handwerker
Günstige Angebote

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Ausrichtung und Hanglage

Die Ausrichtung des Hanges bestimmt maßgeblich die Lichtverhältnisse im Gebäude und ist ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium. Liegt das Haus am Südhang zumindest in den Sommermonaten voll in der Sonne, kann es am Nordhang schnell schattig, kühl und feucht werden. Um den Lichteinfall beurteilen zu können, sollten Sie das Grundstück zu unterschiedlichen Tageszeiten aufsuchen und dabei auch die verschiedenen Einstrahlwinkel der Sonne in den Jahreszeiten berücksichtigen. Vor allem am Nordhang kann darüberliegende Bebauung zu einer fast dauerhaften Beschattung führen, da die Hanglage zu ausgesprochen langem Schattenwurf führen kann. Weitere Aspekte am Nordhang sind die Fenstergröße, die weniger Lichteinfall zumindest zum Teil ausgleichen kann oder auch, ob eine Photovoltaikanlage sinnvoll ist. Am stark besonnten Südhang drehen sich die Überlegungen um den sommerlichen Wärmeschutz und geeignete Sonnenschutzmaßnahmen.

Die Ausrichtung des Hangs beeinflusst das Gebäude
Die Ausrichtung des Hangs beeinflusst das Gebäude

Der Baugrund

Hanggrundstücke ermöglichen individuelle Grundrisse und besondere Haustypen wie zum Beispiel das Split-Level-Haus. Auf der anderen Seite kann es jedoch durch verschiedene Besonderheiten zu Problemen und Mehrkosten kommen, die Topografie führt möglicherweise zu Einschränkungen, was den Zugang zum Haus angeht oder erfordert besondere Gründungsmaßnahmen. Gerade die Bodenbeschaffenheit spielt hier eine wichtige Rolle, ein Baugrundgutachten ist unverzichtbar. Beim Bodengutachten werden folgende Punkte untersucht:

  • Baugrundbeschaffenheit
  • Tragfähigkeit des Bodens
  • Stabilität gegen Abrutschen
  • Wasserführende Schichten
  • Hangwasser
Seit 2008 ist ein Baugrundgutachten für jedes Bauvorhaben gesetzlich vorgeschrieben © MQ-Illustrations, stock.adobe.com
Das Baugrundgutachten – Sicherheit in der Planungsphase

Rund um das Haus können mehrere Gutachten sinnvoll sein, wenn es um die Hausplanung geht, spielt vor allem das Baugrund-… weiterlesen

Ein Bodengutachten zeigt die Beschaffenheit des Baugrunds und erlaubt eine realistische Einschätzung der Tauglichkeit für eine Bebauung © fibonaccci, stock.adobe.com
Ein Bodengutachten zeigt die Beschaffenheit des Baugrunds und erlaubt eine realistische Einschätzung der Tauglichkeit für eine Bebauung © fibonaccci, stock.adobe.com
Was genau beinhaltet ein Baugrundgutachten und wie wird es erstellt?
Was genau beinhaltet ein Baugrundgutachten und wie wird es erstellt?

Um sich hier Klarheit zu verschaffen, muss das Baugrundgutachten unbedingt vor dem Grundstückskauf in Auftrag gegeben werden. Bei großen zu erwartenden Schwierigkeiten durch die Bodenbeschaffenheit oder eventuell vorhandenes Grund- und Hangwasser ist abzuwägen, ob die Attraktivität des Grundstücks die Mehrkosten aufwiegt. Eine Sichtprüfung ermöglicht bereits eine erste Einschätzung. Liegt felsiger Untergrund vor, muss aufwendig gegründet werden, Lehmboden oder Mergel erfordern spezielle Maßnahmen gegen das Abrutschen des Hauses und der übrigen baulichen Anlagen.

Problem: Hangwasser

Bei starken Regenfällen kann Hangwasser am Gebäude und auf dem Grundstück große Schäden anrichten und schlimmstenfalls dazu führen, dass das ganze Bauwerk abrutscht. Die beste Prävention ist eine über dem Haus liegende Entwässerung. Zusätzlich oder alternativ kann eine Drainage zum Wegleiten des Wassers vom Gebäude Abhilfe schaffen. Die Entwässerung wird vom höchsten Punkt des Hanges aus um das Gebäude herumgeführt und endet in einem Sickerschacht.

Prävention von Schäden durch Hangwasser – Optionen
Prävention von Schäden durch Hangwasser – Optionen

Bereits in der Bauphase kann Wasser am Hang zum Problem werden. Füllt sich die Baugrube mit Wasser, weil eine unterirdische wasserführende Schicht angeschnitten wurde, müssen die Arbeiten unterbrochen und das Bodengleichgewicht durch eine Aufschüttung wieder hergestellt werden. Das verzögert zwar den Baufortschritt, verhindert jedoch auf der anderen Seite, dass das spätere Gebäude instabil wird.

TIPP

Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von Handwerkern vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen
direkt an-
fordern

Hausbaukataloge
Tolle Hausbaulataloge mit viel Inspirationsmaterial

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Gründungsmöglichkeiten beim Haus am Hang

Der vorhandene Baugrund entscheidet über die Möglichkeiten, die für Hauskonstruktion und Planung möglich sind. Lässt die Bodenbeschaffenheit einen Erdaushub zu, kann direkt in den Hang hineingebaut werden, alternativ folgt ein Split-Level-Haus der Geländeneigung und erspart aufwendige Bodenarbeiten. Bei großem Gefälle muss das Haus über Stelzen oder Stützwände stabilisiert werden.

Ein Stelzenhaus ist eine ungewöhnliche, aber effektive Möglichkeit, einen Hang zu bebauen. Bei modernen Häusern auf Stelzen bestehen diese in der Regel aus Stahlbeton © Marco Becker, stock.adobe.com
Ein Stelzenhaus ist eine ungewöhnliche, aber effektive Möglichkeit, einen Hang zu bebauen. Bei modernen Häusern auf Stelzen bestehen diese in der Regel aus Stahlbeton © Marco Becker, stock.adobe.com

Die durch die Hanglage bedingten zusätzlichen Lasten und die erforderliche Absturzsicherung machen zusätzliche Maßnahmen nötig. Dazu gehören Stützmauern und Verstärkungen. Wird in den Hang hineingebaut, muss der zusätzliche Erddruck in die Fundamente eingerechnet werden. Bei der Stützengründung ist eine Berücksichtigung der Windlasten zusätzlich zu den Lasten aus dem Gebäude erforderlich.

Mögliche Haustypen

Sind alle Fragen geklärt, kann die Entscheidung für den Haustyp fallen. Dafür gibt es drei grundlegende Varianten, die für das Hanggrundstück infrage kommen.

Geeignete Haustypen für Hanglagen
Geeignete Haustypen für Hanglagen

Haus im Hang

Wird das Haus in den Hang hineingebaut, wird die Hangseite teilweise abgetragen, um Platz für das Untergeschoss zu schaffen. Der Teil, der in den Hang hineingebaut wird, ist fensterlos und eignet sich ideal als Keller oder für die Garage. Die erdberührten Bauteile sind natürlich gedämmt, allerdings ist eine lückenlose Abdichtung gegen das Erdreich erforderlich. Da in diesem Bereich keine Fenster vorhanden sind, muss auch die Belüftung gründlich geplant werden.

Split-Level-Haus

Das Split-Level-Haus punktet mit einem attraktiven Grundriss auf mehreren gegeneinander versetzten Ebenen, die durch die Anpassung an den Hangverlauf entstehen. Diese Ebenen sind durch Treppen miteinander verbunden. Ein aufwendiger Erdaushub kann entfallen, die Gründungsart richtet sich nach den Anforderungen des Bodens.

Wohnen auf vielen Ebenen – Die Split-Level-Bauweise bietet neue Möglichkeiten für die Gestaltung abwechslungsreicher Grundrisse © Taimoor, stock.adobe.com
Wohnen auf vielen Ebenen – Die Split-Level-Bauweise bietet neue Möglichkeiten für die Gestaltung abwechslungsreicher Grundrisse © Taimoor, stock.adobe.com

Das Haus auf Stelzen

Bei sehr starkem Gefälle bietet sich das Haus auf Stelzen an. Die Bodenplatte liegt auf Pfeilern, meist aus Stahlbeton, aber auch Holz oder Stahl aus. Dadurch wird das Erdgeschoss über die Geländeoberfläche hinausgehoben.

Baukosten fürs Haus am Hang

Aufwendiger ist es auf jeden Fall, ein Hanggrundstück zu bebauen. Ist jedoch das passende Grundstück gefunden oder bereits schon vorhanden, können die Mehrkosten mit einer guten Planung aller Bauschritte und einem erfahrenen Baupartner in Grenzen halten. Ganz grob geschätzt können Sie mit Mehrkosten ab 15 % rechnen. Wichtige Grundlage für jede Kalkulation bildet das Bodengutachten sowie das Hanggefälle, dessen Neigung nicht mehr als 15 % betragen sollte. Andernfalls wird die Konstruktion so aufwendig, dass die Kosten exorbitant steigen können.

Die Bebauung eines Hanggrundstücks kann sehr anspruchsvoll und kostenintensiv sein © fotoak80, stock.adobe.com
Grundstück begradigen: Das kommt auf Bauherren zu

Der Kauf eines Grundstücks ist die Basis für den Bau des späteren Eigenheims. Doch bis wirklich gebaut werden kann, sind… weiterlesen

bis zu 30% sparen

Regionale Handwerker
Angebote vergleichen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos
direkt an-
fordern

Hausbaukataloge
Tolle Hausbaulataloge mit viel Inspirationsmaterial

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Artikel teilen: