Grifflose Küche – Ästhetik trifft auf Funktion

Teilen:

Innovativ, modern und ästhetisch – grifflose Küchen sind ein Trend in der Küchengestaltung. Mit ihrem minimalistischen Design und dem Fokus auf klare Linien erfreuen sie sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Was zeichnet diese Küchenvariante aus?

Der Charakter griffloser Küchen wird von der nahtlosen Optik und dem intelligenten Einsatz neuester Technologie geprägt. Anstatt herkömmlicher Griffe setzen sie auf raffinierte Mechanismen wie Push-to-Open-Systeme oder Soft-Close-Mechanismen, die das Öffnen und Schließen von Schranktüren und Schubladen steuern. Die Harmonie in der Ästhetik ist verbunden mit einer angenehmen Funktionalität.

Ein weiterer Faktor für die Popularität von grifflosen Küchen ist ihre Vielseitigkeit. Sie passen sich mühelos verschiedenen Einrichtungsstilen an und verleihen jeder Küche eine gewisse Leichtigkeit. Das schlichte Design und die glatten Flächen lassen die Küche größer und offener erscheinen.

Grifflose Küchenfronten erzeugen eine moderne, schlichte Optik © Zaleman, stock.adobe.com
Grifflose Küchenfronten erzeugen eine moderne, schlichte Optik © Zaleman, stock.adobe.com

Im folgenden Artikel werden wir uns eingehender mit den Vor- und Nachteilen griffloser Küchen beschäftigen. Wir zeigen Ihnen die praktischen Aspekte wie Benutzerfreundlichkeit und Reinigungsaufwand ebenso wie die unterschiedlichen Materialoptionen. Entdecken Sie, ob grifflose Küchen für Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen geeignet sind.

Verschiedene Varianten griffloser Küchen

Um grifflose Küchen zu realisieren, werden verschiedene Systeme eingesetzt. Von klassischen Griffmulden bis hin zu innovativen mechanischen oder elektronischen Technologien gibt es vielseitige Möglichkeiten.

Eine häufig verwendete Variante ist die Griffmulde oder eingefräste Mulde. Die Griffmulde wird in den Korpus der Tür eingefräst und mit einer durchgängigen Aluminium-Griffspur versehen. Diese Variante kann auch mit einer LED-Beleuchtung versehen werden. Die durchgängige Griffmulde ermöglicht ein leichtes und bequemes Öffnen der Schranktüren sowie Schubladen.

Eine weitere Möglichkeit sind Griffschalen oder Griffmuscheln. Griffschalen werden an der Oberkante der Fronten flächenbündig montiert. Der obere Teil ragt vorn über die Tür oder die Schublade hinaus und bildet einen Griff. Diese Ausführung wird auch Griffleiste genannt.

Für die Griffmuschel wird eine Mulde in die Front eingefräst, auf die die Griffleiste angebracht wird. Der Griff soll an eine halb geöffnete Muschel erinnern und wird aus diesem Grund so bezeichnet.

bis zu 30% sparen

Top-Angebote für Küchen

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Die Griffspur wird auf die Front aufgesetzt. Sie ist geformt wie eine gefräste Griffmulde und lässt sich genauso leicht benutzen. Da das Fräsen wegfällt, ist der Preis für die Griffspur im Vergleich zur Griffmulde günstiger.

Besonders komfortabel lassen sich Schranktüren und Schubladen über die mechanische Tip-on-Technologie öffnen. Diese kommen ganz ohne Leisten oder Mulden aus und sind mit einem speziellen Mechanismus ausgestattet, durch den ein sanftes Antippen der Front für das Öffnen ausreicht. Damit erhält die grifflose Küche neben der stylischen Optik einen Hauch von Luxus und Bequemlichkeit.

Das Öffnen der Schranktüren über Tip-on-Technologie oder Serv-on-Technologie ist besonders bei Oberschränken komfortabel © alexandre zveiger, stock.adobe.com
Das Öffnen der Schranktüren über Tip-on-Technologie oder Serv-on-Technologie ist besonders bei Oberschränken komfortabel © alexandre zveiger, stock.adobe.com

Bei der elektronischen Serv-on-Technologie sind die Fronten ebenfalls vollkommen grifflos. Ein Sensor erkennt bereits leichte Berührungen der Front und öffnet diese mithilfe eines Motors. Praktisch ist dieses System bei Hängeschränken mit Klapptüren nach oben. Diese müssen dann nicht mehr nach oben gedrückt werden, sondern öffnen von selbst. Allerdings wird diese Technologie mit Strom betrieben. Wer auf Nachhaltigkeit setzt, sollte dies bei der Wahl beachten.

Mit moderner Technik kann der Energieverbrauch in der Küche kontrolliert und überprüft werden © zapp2photo, stock.adobe.com
Smarte Küche für mehr Lebensqualität

Die Automatisierung erleichtert unseren Alltag. So auch in der Küche, für die schon etliche intelligente Systeme angeboten werden. Das reicht… weiterlesen

Tipp: Bei den mechanischen oder elektronischen Öffnungsmechanismen sind aufgrund der ständigen Berührungen auf den Fronten oft Fingerabdrücke zu sehen. Darum sind matte Oberflächen pflegeleichter.

TIPP

Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von Küchen vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen

Vor- und Nachteile griffloser Küchen

Grifflose Küchen haben Vor- und Nachteile, die bei der Entscheidung berücksichtigt werden sollten. Einer der Hauptvorteile ist sicherlich das ästhetisch ansprechende Erscheinungsbild. Durch den Verzicht auf sichtbare Griffe entsteht eine klare, nahtlose Optik, die eine moderne und aufgeräumte Atmosphäre in der Küche schafft. Dies kann besonders in offenen Wohnräumen oder kleinen Küchen eine großzügige Raumwirkung unterstützen.

Ein weiterer Vorteil ist die einfache Reinigung. Ohne Griffe gibt es weniger Ecken und Kanten, in denen sich Schmutz und Fett absetzen können. Die glatten Fronten lassen sich leicht mit Abwischen sauberhalten. Das erleichtert die Pflege und spart Zeit.

Besonders anfangs sind die grifflosen Küchen gewöhnungsbedürftig. Bei den mechanischen und elektronischen Technologien kann die Bedienung zu Beginn fremd sein.

Griffschalen werden an der Oberkante der Küchenfront montiert. Sie ragen über die Front hinaus und bilden so den Griff © didecs, stock.adobe.com
Griffschalen werden an der Oberkante der Küchenfront montiert. Sie ragen über die Front hinaus und bilden so den Griff © didecs, stock.adobe.com

Grifflose Küchen bieten wenig Haptik. Besonders bei sehr glatten Fronten kann es schwierig sein, die Schranktüren und Schubladen präzise zu öffnen.

Vorteile

  • Moderner Look
  • Nahtloses Design
  • Einfache Reinigung
  • Optisch größere Raumwirkung
  • Minimierung von Ecken und Kanten
  • Reduziertes Verletzungsrisiko

Nachteile

  • Eingewöhnungszeit für die Bedienung
  • Schwierige Haptik beim Öffnen
  • Mögliche höhere Kosten für innovative Techniken
  • Begrenzte Designvielfalt bei Griffsystemen
  • Sichtbare Abdrücke auf Fronten
  • Möglicher höherer Anschaffungspreis

Geräte für grifflose Küchen

Die Auswahl an Küchengeräten für grifflose Küchen bietet einige Herausforderungen. Denn die Griffe von Backofentüren oder Spülmaschinen können den minimalistischen Gesamteindruck stören. Gerade bei sonst so glatten Oberflächen können einzelne optische Unterbrechungen besonders stören. Damit die Elektrogeräte sich harmonisch in die Küchenoptik einfügen, kann man vollständig in die Küche integrierte Geräte wählen. Eine weitere Möglichkeit bieten flächenbündige Geräte ohne Griffe, die sich mithilfe innovativer Mechaniken öffnen lassen.

Versenkbare Steckdosenleisten bieten bei Bedarf ausreichend Steckplätze, ohne viel Platz auf der Arbeitsfläche in Anspruch zu nehmen © Olena, stock.adobe.com
Versenkbare Steckdosen in der Küche

Die Küche ist das Herzstück eines jeden Hauses. Hier wird zusammen gekocht, gegessen und Zeit mit der Familie verbracht. Für… weiterlesen

bis zu 30% sparen

Küchen Angebote
Traumküche finden

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos
direkt an-
fordern

Hausbaukataloge
Tolle Hausbaulataloge mit viel Inspirationsmaterial

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Artikel teilen: