Küchenarmaturen im Überblick

Teilen:

Küchenarmaturen sind täglich viele Male in Gebrauch. Die Auswahl der passenden Armatur hat somit nicht nur mit den optischen Vorlieben, sondern sehr viel mit den täglichen Abläufen und Gewohnheiten zu tun.

Zudem können Küchenarmaturen viel mehr, als nur Wasser fließen lassen. Es gibt sie zum Beispiel mit ausziehbaren Brausen, mit Thermostat oder einem Handsensor. Auch in Sachen Effizienz und Wassereinsparung unterscheiden sich die verschiedenen Modelle.

Für Küchenprofis ist diese bewegliche Armatur sehr praktisch © Günter Menzl, stock.adobe.com
Für Küchenprofis ist diese bewegliche Armatur sehr praktisch © Günter Menzl, stock.adobe.com

Hinzu kommt die Frage der optimalen Positionierung an der Küchenspüle. Neben dem herkömmlichen Einbau kann die Wandmontage oder eine klappbare Armatur praktisch sein. Die Höhe der Armatur ist besonders zu beachten, wenn ein Fenster über der Spüle geöffnet werden soll.

Als Materialien werden beispielsweise Chrom, Edelstahl oder Messing eingesetzt. Zahlreiche Designs und Oberflächenmaterialien führen zu einem reichhaltigen Angebot. Für jeden Geschmack und jeden Stil ist hier etwas dabei.

Wir zeigen Ihnen im folgenden Artikel, was Küchenarmaturen ausmacht und auf was Sie beim Kauf achten sollten.

Merkmale

Eine hohe Qualität zahlt sich bei Küchenarmaturen langfristig aus. Denn eine gute Verarbeitung und hochwertiges Material steht für eine lange und störungsfreie Lebensdauer der Armatur. Zudem können hochwertige Armaturen im Bedarfsfall repariert werden. Bei sehr preiswerten Wasserhähnen ist dies oft nicht möglich. Diese müssen bei Schäden vollständig ausgetauscht werden.

Tipp: Für den Einbau der Küchenarmatur lohnt es sich, wenn Sie einen Installateur dafür beauftragen. Denn ein Fehler bei der Montage kann zu weitreichenden Wasserschäden führen.

Im Komplettset sind alle benötigten Anschlussteile und auch die Brause sowie die Griffe enthalten und bestens aufeinander abgestimmt. Teilweise werden solche Komplettsets auch mit Spüle angeboten. Wird nur die Küchenarmatur gekauft, müssen die Bauteile einzeln ausgewählt und bezahlt werden. Wer auf Nummer sicher gehen will und sich nicht so gut auskennt, wählt mit dem Komplettset ohne großen Aufwand alle Bauteile passend aus. Beim Kauf der einzelnen Komponenten wird dagegen nur bezahlt, was auch wirklich gebraucht wird. Dies setzt allerdings das nötige Fachwissen voraus.

bis zu 30% sparen

Top-Angebote für Küchen

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Grundsätzlich werden zwei Anschlusstypen unterschieden:

  • Die Niederdruckarmatur wird an einen Boiler angeschlossen. Für den hohen Wasserdruck aus der Wasserleitung ist sie nicht gemacht.
  • Die Hochdruckarmatur braucht einen Mindestdruck, um funktionieren zu können. Sie wird direkt an die Wasserleitung angeschlossen.
Wie unterscheiden sich Niederdruck- und Hochdruckarmaturen?
Wie unterscheiden sich Niederdruck- und Hochdruckarmaturen?

Bei der Bedienung haben sich die Einhebelmischer in der Praxis bewährt. Mit einer Hand kann bequem die Wasserstärke wie auch die Wassertemperatur eingestellt werden. Es werden auch Wasserhähne mit zwei Griffen, sogenannte Zweigriffmischer, angeboten. Oftmals sind das Retro-Modelle mit nostalgischem Charme. Besonders hohen Komfort bieten sensorgesteuerte Armaturen. Sie werden lediglich durch ein leichtes Antippen oder ganz ohne Berührung bedient.

Für eine gleichmäßige Wassertemperatur sorgt die Thermostat-Armatur. Hier wird warmes und kaltes Wasser bis zum Erreichen der eingestellten Temperatur gemischt. Bei verändertem Wasserdruck oder Wassertemperatur wird das Mischungsverhältnis entsprechend angepasst. So schützt diese Armatur vor Verbrennungen.

Verschiedene Armaturmodelle unterscheiden sich in Funktion und Bedienung
Verschiedene Armaturmodelle unterscheiden sich in Funktion und Bedienung
ArmaturVorteileNachteile
Einhebelmischer– Einhändig und stufenlos bedienbar
– Wasserverbrauch geringer als Zweigriffmischer
– Viele Designs und Farben
– Viele Varianten wie Schlauchbrause etc.
– Reparatur aufgrund komplexer Bauweise schwierig
Zweigriffmischer– Reparatur aufgrund einfacher Bauweise leicht
– Klassische, nostalgische Optik
– Für Bedienung sind beide Hände notwendig
– Vergleichsweise hoher Wasserverbrauch
– Wassertemperatur muss jedes Mal neu eingestellt werden
Thermostat-Armatur– Einhändig und stufenlos bedienbar
– Wasserverbrauch gering
– Konstante Wassertemperatur ohne neues Einstellen
– Meist integrierter Verbrühschutz mit einer Sperre bei 38 °C
– Reparatur kaum möglich
– teuer
Sensor-Armatur– berührungslose Bedienung
– Ökologischer Wasserverbrauch nur bei Kontakt
– Leichte Reinigung
– Puristisches Design ohne Griffe oder Hebel
– Hygienisch, da kontaktlos
– Reparatur kaum möglich
– Qualitätsunterschiede je nach Preis
– Elektronik kann störanfällig sein
– Batterieaustausch alle 4 bis 5 Jahre

In der Regel werden Armaturen am Spülbecken montiert. Eine Alternative dazu bietet die Wandmontage.

Material

In der Küche ist Edelstahl ein bewährtes Material, das rostfrei, hygienisch und langlebig ist. So sind auch Edelstahl-Küchenarmaturen weitverbreitet. Sie sind einfach zu reinigen, robust und säureresistent. Alles Eigenschaften, die in der Küche wertvoll sind. Armaturen aus Edelstahl gibt es mit einer glänzenden, matten oder gebürsteten Oberfläche.

Küchenarmaturen gibt es in vielen Designs. Hier eine moderne und schlichte Armatur © Robert Kneschke, stock.adobe.com
Küchenarmaturen gibt es in vielen Designs. Hier eine moderne und schlichte Armatur © Robert Kneschke, stock.adobe.com

Chrom ist eine Alternative zu Edelstahl. Chrom-Armaturen bestehen im Innern aus Edelstahl, Messing oder Aluminium. Außen schützt die Verchromung vor Rost und Abnutzung. Anders als Edelstahl ist bei Chrom Vorsicht bei Chemikalien, wie sie beispielsweise in scharfen Putzmitteln verwendet werden, angesagt. Beim Reinigen sollten deshalb milde Reiniger verwendet werden.

Armaturen aus Messing oder Bronze haben einen völlig anderen Look als kühl wirkendes Edelstahl. Besonders für Landhausküchen werden Armaturen aus diesen Materialien gern ausgewählt. Gesundheitlich sind beide Materialien unbedenklich. Sie sind jedoch schwieriger zu reinigen als Edelstahl oder Chrom. Zudem zeigen sie schneller Spuren des täglichen Gebrauchs.

Beliebte Materialien für Armaturen im Vergleich
Beliebte Materialien für Armaturen im Vergleich

Als weitere Variante gibt es Armaturen aus einer Mineralwerkstoffmischung. Diese besteht zu einem Großteil aus Quarz oder Granit und wird mit Acrylharz gemischt. Dieser Mischung werden Farbpigmente zugesetzt. So entsteht eine breite Farbpalette, die passend zum Spülbecken ausgewählt werden kann. Der Mineralwerkstoff hat bei den unterschiedlichen Herstellern einen jeweils eigenen Namen. Gemein ist dem Werkstoff, dass er langlebig, kratzfest und farbbeständig ist. Aufgrund der leicht rauen Oberfläche können Schmutz und Kalk leichter absetzten. Die Reinigung ist problemlos mit Wasser oder einem Reinigungsmittel möglich.

Tipp: Achten Sie beim Kauf einer Küchenarmatur auf ein unabhängiges Prüfsiegel. Das garantiert Ihnen, dass das jeweilige Material keine schädlichen Stoffe an das Wasser abgibt.

Für die Höhe von Küchenarmaturen ist es wichtig, dass größere Töpfe und Pfannen mühelos abgewaschen können. Doch aufgepasst bei Fenstern über der Spüle, die geöffnet werden müssen © 4th Life Photography, stock.adobe.com
Für die Höhe von Küchenarmaturen ist es wichtig, dass größere Töpfe und Pfannen mühelos abgewaschen werden können. Doch aufgepasst bei Fenstern über der Spüle, die geöffnet werden müssen © 4th Life Photography, stock.adobe.com

Wasserhähne mit besonderer Funktion

In der Zwischenzeit gibt es auch Armaturen, die kochendes, gefiltertes oder mit Kohlensäure versetztes Wasser bereithalten. Das ist nicht nur praktisch, sondern macht auch zusätzliche Geräte wie Wasserfilter und SodaStream überflüssig. Damit bleibt die Arbeitsplatte frei und steht für Küchenarbeiten zur Verfügung.

Um die Zusatzfunktionen bieten zu können, benötigen diese speziellen Armaturen entsprechend mehr Raum für die Technik. Der Spülenunterschrank bietet sich hierfür in den meisten Fällen an. Dies kann jedoch zur Folge haben, dass für den Müllbehälter kein Platz mehr ist und dieser an anderer Stelle untergebracht werden muss.

Küchenspülen gibt es in vielfältigen Formen und Materialien. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei © jeson, stock.adobe.com
Die ideale Spüle für Ihre Küche

Küchenspülen gibt es in verschiedenen Größen, Formen, Farben und Materialien. Für jeden Geschmack und für jede Küchensituation wird die passende… weiterlesen

bis zu 30% sparen

Küchen Angebote
Traumküche finden

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Artikel teilen: