Die ideale Dunstabzugshaube für jede Küchensituation

Teilen:

Eine Dunstabzugshaube erfüllt in der Küche eine wichtige Aufgabe. Sie verhindert, dass die Küchengerüche durch die Wohnung ziehen und sich ein Fettfilm auf den Schränken festsetzt. Damit sie diese Aufgabe auch zuverlässig erfüllen, kommt es auf die technische Leistungsfähigkeit an.

Auch die Lautstärke ist ein belangvoller Faktor für eine gute Arbeitsatmosphäre in der Küche. Denn laute Abzugsgeräusche direkt über dem Kopf beim Kochen sind auf Dauer störend.

Hier ist die Dunstabzugshaube frei hängend über der Kochinsel platziert © slavun, stock.adobe.com
Hier ist die Dunstabzugshaube frei hängend über der Kochinsel platziert © slavun, stock.adobe.com

Vor dem Kauf sollten Sie sich über Wartungsarbeiten wie beispielsweise die Filterreinigung informieren. Diese regelmäßige Pflege ist wichtig, um einen einwandfreien Betrieb zu garantieren. Denn Fett und Ähnliches sollte langfristig aufgenommen werden. Ein Test der Stiftung Warentest zeigte, dass das Fett bei einem Großteil der getesteten Dunstabzugshauben nicht zufriedenstellen herausgefiltert wird.

Wir geben Ihnen im folgenden Artikel einen Überblick über die maßgeblichen Faktoren, die eine Dunstabzugshaube ausmachen. Damit Sie langfristig zufrieden mit Ihrer Wahl sind.

Verschiedene Dunstabzugs-Typen

Je nach der Anbringungsart unterscheidet man folgende Dunstabzugs-Typen:

  • Dunstabzugshauben mit Wandmontage
  • Dunstabzugshauben freihängend mit Deckenmontage
  • Dunstabzugshauben ausziehbar im Unterbau
  • Dunstabzugshauben als Einbau in Oberschrank
  • Dunstabzugshauben als Lüfterbausteine im Schrank
  • Dunstabzug integriert im Kochfeld
Dunstabzugstypen im Überblick
Dunstabzugstypen im Überblick

Damit gibt es für jede Küchensituation die passende Dunstabzugshaube. Eine Dunstabzugshaube, die großflächig über dem Kochfeld montiert ist, kann Gerüche und Fett gut aufnehmen. Allerdings kann diese Bauart die Kopffreiheit einschränken und beim Kochen die Sicht in die Töpfe behindern.

Spezielle kopffreie Dunstabzugshauben sind schräg angeordnet, sodass mehr Kopffreiheit gegeben ist. Der Dunst steigt an der Haube vorbei nach oben und wird dabei abgesaugt. Hier ist es entscheidend, dass die Dunstabzugshaube genug Leistung hat, um den Dunst zuverlässig zu beseitigen.

bis zu 30% sparen

Top-Angebote für Küchen

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Umluft oder Abluft

Dunstabzugshauben können mit Umluft oder Abluft nach draußen betrieben werden. Manche Situationen erlauben keine Abluftführung nach draußen. Zum Beispiel, wenn die Dunstabzugshaube zu weit weg von einer Außenwand montiert werden soll, keine Bohrung erlaubt ist oder das Energie- und Lüftungskonzept des Hauses so etwas nicht vorsieht.

Abluft- oder Umluft-Dunstabzugshaube? Die Vor- und Nachteile im Vergleich
Abluft- oder Umluft-Dunstabzugshaube? Die Vor- und Nachteile im Vergleich
BetriebsartMerkmale
Umluftleichte Montage ohne Bohrung kein Wärmeverlust für Energiespar- und Passivhäuser geeignet keine Abführung der Raumfeuchte Aktivkohlefilter kann Absaugleistung reduzieren und muss regelmäßig gewechselt werden höhere Leistung notwendig, um ein gutes Absaugergebnis zu erreichen lautere Betriebsgeräusche als Abluft geeignet für Nachrüstung
AbluftFeuchtigkeit wird nach außen geführt Kochgerüche werden effizient nach außen geführt Ablufthaube muss richtig bemessen werden, damit Strömungsverhalten des Abzugsrohres passt Baulicher Aufwand für Abluftrohr nach außen Fenster-Kontaktschalter notwendig

Größe der Dunstabzugshaube

Die Dunstabzugshaube sollte großzügig über das Kochfeld ragen. Wie viel größer sie als das Kochfeld sein sollte, hängt von dessen Art ab. Gasherde und Grills arbeiten mit hohen Temperaturen. Aus diesem Grund steigt der heiße Kochdunst schneller auf als bei sogenannten „kalten“ Kochstellen und dehnt sich weniger in den Raum aus. Die Dunstabzugshaube muss deshalb nur wenige Zentimeter größer als das Kochfeld sein.

Die Größen der Dunstabzugshauben im Vergleich
Die Größen der Dunstabzugshauben im Vergleich

Herde mit Induktion, Glaskeramik und Elektro gelten als „kalte“ Kochstellen. Der Kochdunst steigt langsamer auf und breitet sich stärker in der Küche aus. Aus diesem Grund empfehlen Experten, die Dunstabzugshaube deutlich größer als das Kochfeld zu wählen.

Dunstabzugshauben mit Randabsaugung haben über den Filtern eine Metallplatte. Diese lenkt den Kochdunst zu den Rändern hin. Dort wird er von der Absaugvorrichtung abgeführt. Tests zeigen allerdings immer wieder, dass die Sogwirkung in der Mitte am stärksten ist. An den Rändern kann ein Teil des Kochdunstes an der Haube vorbeiziehen.

Je nach Kochfeld: Flächen- oder Randabsaugung wählen
Je nach Kochfeld: Flächen- oder Randabsaugung wählen

Eine Randabsaugung kann ihre Stärke besonders bei „kalten“ Kochstellen ausspielen. Hier steigt der Kochdunst gemächlich nach oben auf und die Haube benötigt nur eine niedrige Leistungsstufe. Abzugshauben mit Mehrzonenrandabsaugung saugen den Kochdunst nicht nur an den Rändern, sondern zusätzlich an weiteren Stellen ab. Dies steigert die Absaugleistung.

Diese Dunstabzugshaube bietet viel Kopffreiheit beim Kochen © velimir, stock.adobe.com
Diese Dunstabzugshaube bietet viel Kopffreiheit beim Kochen © velimir, stock.adobe.com

Benötigte Leistung

Welche Leistung die Dunstabzugshaube haben sollte, hängt von der Größe der Küche ab. Denn die Leistung des Geräts beschreibt, wie viel Raumluft es pro Stunde umwälzt. Diese „Umwälzleistung“ oder auch „Luftleistung“ genannt, wird in Kubikmeter pro Stunde (m3/h) von den Herstellern angegeben. Das ist also die Menge an Raumluft, die in einer Stunde gefiltert werden kann.

Experten raten zu einer Luftwechselrate von sechsmal pro Stunde als Mindestleistung einer Dunstabzugshaube. Optimaler ist eine Luftwechselrate von zwölfmal pro Stunde. Diese höhere Leistung wird auf jeden Fall für Dunstabzugshauben mit Umluft empfohlen.

Tipp: Um die Leistung einer Dunstabzugshaube zu berechnen, werden die Quadratmeter der Grundfläche mit der Raumhöhe und der gewünschten Luftwechselrate multipliziert.

Für eine Standard-Küche mit 15 Quadratmeter Fläche bedeutet das eine Umwälzleistung von 225 m3/h bei einer Luftwechselrate von sechsmal und eine Umwälzleistung von 350 m3/h bei einer Luftwechselrate von zwölfmal pro Stunde.

Für die Berechnung der Umwälzleistung einer Dunstabzugshaube in offenen Küchen wird als Raumgröße der Küchenbereich zuzüglich der direkten Umgebung zugrunde gelegt. Die Haube soll nicht den Kochdunst aus dem ganzen Raum absaugen können. Wenn sie ausreichend stark ist, kommen die Dünste gar nicht weit in den Wohnbereich.

Tipp: Schließen Sie beim Kochen das Fenster, damit Ihre Dunstabzugshaube zuverlässig arbeiten kann. Durch das Fenster einströmende Luft verwirbelt den Kochdunst. In Folge kann dies zu Schwierigkeiten beim Absaugen des Kochdunstes kommen.

Ceran-Kochfelder können meist direkt am Kochfeld über Touchscreen bedient werden © LIGHTFIELD STUDIOS, stock.adobe.com
Kochfelder ganz nach Bedarf

Die meiste Zeit in der Küche wird in der Regel beim Kochen verbracht. Das Kochfeld wird dabei heute einzeln betrachtet,… weiterlesen

bis zu 30% sparen

Küchen Angebote
Traumküche finden

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Artikel teilen: