Was kostet der Treppenlift: Aktuelle Preise und Richtwerte

Teilen:

Ein Treppenlift erleichtert den Alltag von Menschen mit Mobilitätsproblemen oder aufgrund von Krankheit, entweder für einen befristeten Zeitraum oder dauerhaft. Vor der Anschaffung gilt es, sich mit den Kosten rund um den Treppenlift auseinanderzusetzen.

Für Menschen mit Mobilitätsproblemen oder chronischen Erkrankungen unüberwindbar: Ein Treppenlift gibt dann ein Stück selbstbestimmtes Leben zurück © rilueda, stock.adobe.com
Für Menschen mit Mobilitätsproblemen oder chronischen Erkrankungen unüberwindbar: Ein Treppenlift gibt dann ein Stück selbstbestimmtes Leben zurück © rilueda, stock.adobe.com

Der Preis für einen Treppenlift ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig, zum Beispiel von der Art des erforderlichen Treppenlifts oder der Komplexität des Einbaus. Doch was bedeutet das eigentlich in Zahlen? Die folgenden Angaben dienen als Richtwerte und zeigen gleichzeitig, weshalb es sinnvoll ist, die verschiedenen Hersteller und Angebote sorgfältig miteinander zu vergleichen.

Treppenlift für gerade oder kurvige Treppen: Ein Preisvergleich

Exemplarisch möchten wir mit Ihnen betrachten, wie sich Preise für einen klassischen Treppenlift für gerade und kurvige Treppen unterscheiden. Als Faustregel gilt: Je komplexer eine Treppe gebaut ist, umso aufwendiger und teurer ist auch die Investition in einen klassischen Treppenlift.

Auch bei engen, kurvigen und steilen Treppen möglich: der Einbau eines Treppenliftes © annebel146, stock.adobe.com
Auch bei engen, kurvigen und steilen Treppen möglich: der Einbau eines Treppenliftes © annebel146, stock.adobe.com

Günstige Modelle für gerade Treppen starten bei etwa 3.000 – 4.000 Euro, die höherpreisigen Treppenlifte schlagen mit circa 6.000 – 9.000 Euro zu Buche. Für kurvige Treppenhäuser gibt es Modelle erst ab 6.000 – 8.000 Euro. Zubehör und Extras treiben den Preis in die Höhe, sodass man je nach Anlage auch mit einem Kaufpreis von 10.000 – 15.000 Euro rechnen kann.

bis zu 30% sparen

Günstige Treppenlifte
Preise vergleichen

  • Bundesweit
  • Top Preise
  • Einfache Bedienung
  • Sicher und zuverlässig

Ein genauerer Blick auf Preise und Modelle

Preise unterscheiden sich selbstverständlich auch zwischen den verschiedenen Treppenlift-Arten. Auch hier verstehen sich die folgenden Angaben als reine Richtwerte. Eine genaue Kalkulation durch den Anbieter ist unerlässlich.

  • Der Sitzlift ist eine günstige Variante. Wird er an einer geraden Treppe verbaut, sollte man mit Preisen ab etwa 3.000 – 4.000 Euro rechnen; bei Kurven ab einem Kaufpreis von 6.000 – 8.000 Euro. Außen beläuft sich der Preis auf geraden Treppen zwischen 4.000 – 8.000 Euro.
  • Der Plattformlift, der in eine gerade Treppe eingebaut wird, kostet in der Regel ab 8.000 – 15.000 Euro. Die Preise für kurvige Treppen beginnen erst bei etwa 10.000 Euro und können schnell bis zu 20.000 Euro erreichen.
  • Hublifte, die weniger als zwei Meter Höhe überwinden müssen, kosten drinnen wie draußen zwischen 5.000 und 15.000 Euro. Größere Höhen von über zwei Meter treiben den Preis in die Höhe. Dann sollte mit 15.000 Euro und mehr kalkulieren.
Ein Plattformlift kostet bei einer geraden Treppe etwas weniger und lässt sich bei Nichtgebrauch platzsparend hochklappen © VTT Studio, stock.adobe.com
Ein Plattformlift kostet bei einer geraden Treppe etwas weniger und lässt sich bei Nichtgebrauch platzsparend hochklappen © VTT Studio, stock.adobe.com

Welche Faktoren bestimmen den Preis eines Treppenlifts?

Grundsätzlich ist der Preis eines Treppenliftes von folgenden Details abhängig:

  • Handelt es sich um einen Innen- oder Außenlift?
  • Welche Treppenlift-Art ist gewünscht?
  • Wie komplex sind die technischen Funktionen des Treppenlifts?
  • Hat man eine Vorliebe für eine bestimmte Marke oder einen Hersteller?
  • Wie gestaltet sich die Vor-Ort-Situation für die zu montierenden Schienen?
  • Ist der Treppenlift neu oder gebraucht?
  • Möchte man einen Wartungsvertrag abschließen?

Ein weiteres Kriterium, das in Bezug auf den Preis eine wichtige Rolle spielen kann: Die räumliche Nähe zum Anbieter. Gerade, wenn es um Fragen wie Wartung und Pflege geht, wünschen sich viele Menschen, dass der Ansprechpartner bei technischen Problemen schnell zur Stelle sein kann. Wir empfehlen Ihnen, Angebote verschiedener Hersteller einzuholen und in Ruhe miteinander zu vergleichen. Teilweise existieren deutliche Unterschiede.

Verschiedene Faktoren spielen eine Rolle bei den Kosten für einen Treppenlift © Pond Thananat, stock.adobe.com
Verschiedene Faktoren spielen eine Rolle bei den Kosten für einen Treppenlift © Pond Thananat, stock.adobe.com

Treppenlift-Kosten vor und nach dem Einbau

Die Leistungen, die Sie vor dem Kauf eines Lifts in Anspruch nehmen, sind in der Regel kostenlos. Das betrifft zum Beispiel die Erstberatung am Telefon, der Vor-Ort-Besuch des gewünschten Anbieters oder das Aufmaß der Treppe.

Nach dem Einbau sollten Sie mit wiederkehrenden Kosten rechnen. Denn der Treppenlift muss wie jedes andere Bauteil im Haus gewartet werden. Defekte Verschleißteile gehören getauscht und technischen Schäden umgehend ausgebessert. Indem Sie einen Wartungsvertrag mit dem Anbieter abschließen, profitieren Sie häufig von einer Kostenpauschale. Das macht die Kosten so transparent wie möglich.

Richtig kalkuliert erleben Sie nach dem Einbau keine bösen Überraschungen und können die gewonnene Lebensqualität genießen © Ingo Bartussek, stock.adobe.com
Richtig kalkuliert erleben Sie nach dem Einbau keine bösen Überraschungen und können die gewonnene Lebensqualität genießen © Ingo Bartussek, stock.adobe.com
Wieder selbstständig in den eigenen vier Wänden leben © Ingo Bartussek, stock.adobe.com
Treppenlift finanzieren: Möglichkeiten und Tipps

Je nach Modell und Vor-Ort-Situation kann ein Treppenlift mit hohen Kosten verbunden sein. Preise zwischen 5.000 und 10.000 Euro sind… weiterlesen

bis zu 30% sparen

Treppenlift Angebote
von regionalen Betrieben

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Artikel teilen: