Haustürenkauf

Teilen:

Auf diese Eigenschaften sollten Sie achten

Eine Haustür gehört zu den wichtigen Elementen in Ihrem Zuhause. Sie sorgt für einen sicheren Übergang zwischen öffentlicher Welt und Ihrem Privatbereich. Wichtig ist es, auf ein Modell zu setzen, das nicht nur gut aussieht, sondern auch wichtige funktionale Eigenschaften mitbringt.

Ihre Haustür sollte stilistisch mit der Fassade harmonieren © GM Photography, stock.adobe.com
Ihre Haustür sollte stilistisch mit der Fassade harmonieren © GM Photography, stock.adobe.com

Diese Eigenschaften sollte eine Haustür unbedingt aufweisen

  • Einbruchschutz
  • Schallschutz
  • Wärmeschutz
  • Klimastabilität
  • Langlebigkeit
  • passendes Design
Die Haustür ist ein wahres Multitalent
Die Haustür ist ein wahres Multitalent

Es gibt einige Eigenschaften, die jede Haustür unbedingt mitbringen sollte. Bei der Auswahl sollte zum einen natürlich die Gestaltung des Hauses beachtet werden, damit die Haustür farblich und stilistisch zur Fassade passt. In eine modern gestaltete Hausfront ist der Einbau einer Tür im rustikalen Holzlook nicht zu empfehlen. Obwohl richtig eingesetzte Kontraste einen gewissen Charme versprühen können.

Außerdem sollten Sie bedenken, dass Besucher Ihre Haustür als ersten Eindruck wahrnehmen. Sie ist daher Ihre hauseigene Visitenkarte und sollte Ihrem persönlichen Stil entsprechen. Wenn Sie sich bezüglich der Gestaltung unsicher sind, hilft es, einen Experten um Rat zu fragen.

Zu den funktionalen Eigenschaften gehört neben dem Einbruchschutz auch die Klimastabilität sowie der Wärme- und Schallschutz. Stabil gebaute Haustüren sorgen zudem für eine hohe Langlebigkeit, was am Ende die Lebenszeit Ihrer Haustür verlängert und damit Kosten spart.

bis zu 30% sparen

Haustüren und Innentüren

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Haustüren mit Einbruchschutz

Wenn Sie sich für eine Haustür mit hohem Einbruchschutz entscheiden, sichern Sie nicht nur die materiellen Güter in Ihrem Haushalt. Eine gut gesicherte Haustür verschafft Ihnen auch ein sicheres Gefühl, das Ihr Wohlbefinden deutlich steigern wird. Sie werden beruhigt schlafen und sich im Urlaub nicht den Kopf über einen möglichen Einbruch zerbrechen.

Haustüren mit Einbruchschutz: Langfinger bleiben draußen
Haustüren mit Einbruchschutz: Langfinger bleiben draußen

Obwohl die Fallzahlen stetig sinken, geschehen in Deutschland im Jahr immer noch mehr als 80.000 Einbrüche. Gerade in Großstädten oder an Fernverkehrsstraßen versuchen die Täter häufig in Wohnungen und Eigenheime zu gelangen. Ein Türmodell mit Einbruchschutz ist daher eine sinnvolle Investition.

Dabei ist es nicht entscheidend, eine unüberwindbare Festung zu kreieren. Es genügt bereits, es den Einbrechern schwer zu machen, durch Ihre Haustür zu gelangen. Da die Täter Angst haben, erwischt zu werden, geben sie nach wenigen Minuten des Werkelns meist auf. Denn je länger sie sich mit Ihrer Tür auseinandersetzen müssen, desto größer ist deren Gefahr, erwischt zu werden.

Wenn es Einbrechern nach wenigen Minuten nicht gelingt, Ihre Haustür aufzubrechen, lassen sie von Ihrem Vorhaben ab © pictworks, stock.adobe.com
Wenn es Einbrechern nach wenigen Minuten nicht gelingt, Ihre Haustür aufzubrechen, lassen sie von ihrem Vorhaben ab © pictworks, stock.adobe.com

Haustüren sind in verschiedene Einbruchschutz-Klassen eingeteilt. Die Klassen geben Auskunft über die Widerstandsfähigkeit der Modelle. Geprüft wird, wie lange eine Tür einer Einwirkung mit verschiedenen Werkzeugen widerstehen kann. Die Einteilung in RC (Resistance Class)-Stufen wird von einer unabhängigen Behörde vorgenommen. Bei den Test-Einbruchversuchen werden Türblatt, Türaufhängung und Türrahmen auf deren Widerstandsfähigkeit gegen einwirkendes Werkzeug geprüft.

Moderne Haustüren sind mindestens mit der Einbruchklasse RC 2 zertifiziert. Türen dieser Klasse können drei Minuten lang gegen Einbruchversuche mit einfachen Werkzeugen bestehen. Dies genügt meist schon, da Einbrecher von der Tür ablassen, wenn sie nach zwei bis drei Minuten nicht in das Haus gelangen. Beim Kauf sollten Sie auf die Zertifizierung vom Deutschen Institut für Normung (DIN) oder vom Verband für Sachversicherer achten.

Per Smartphone lässt sich Ihre Haustür jederzeit digital öffnen und überwachen © Ralf Geithe, stock.adobe.com
Einbruchschützende Maßnahmen

Diese Mittel erhöhen die Sicherheit Ihrer Haustür Ein Einbruch kann traumatische Folgen haben. Neben dem Verlust der entwendeten Gegenstände wird… weiterlesen

Schallschutz gegen gesundheitsschädlichen Lärm

Lärm ist eine Gefahr für das körperliche, geistige und seelische Wohlbefinden. Nicht nur die Ohren leiden unter den störenden Schallwellen, der ganze Organismus wird bei zu hoher Lärmbelastung in Stress versetzt. Das kann bei dauerhafter Einwirkung neben Schwerhörigkeit zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen, einer verringerten Konzentrationsfähigkeit und zu Depressionen führen. Obwohl Menschen unterschiedlich auf Lärm reagieren, gibt es mittlerweile Vorgaben beim Wohnungs- und Hausbau, die Bewohner vor der schallenden Gefahr schützen sollen.

Schallschutztüren verfügen über einen mehrschichtigen Aufbau. Türen mit nur einer Schicht sind gegen Schallwellen nicht gefeit, da sie sich nicht verformen können. Die verschiedenen Schichten einer Schallschutztür sind nur an wenigen Stellen miteinander verbunden. Dazwischen befinden sich schallabsorbierende Spezialeinlagen. Schallwellen gelingt es so kaum, durch die Tür zu gelangen.

Für effektiven Schallschutz müssen alle Elemente berücksichtigt werden
Für effektiven Schallschutz müssen alle Elemente berücksichtigt werden

Natürlich nützt es kaum etwas, eine Schallschutztür einzubauen, wenn die Zarge, also der Rahmen, nicht auch über Lärmschutz verfügt. Daher ist eine Kombination aus Schallschutztür und Schallschutzzarge unbedingt notwendig.

Schallschutztüren sind zudem mit einer speziellen Bodendichtung ausgestattet. Schallwellen dringen auch durch die kleinsten Öffnungen. Daher macht es wenig Sinn, eine Schallschutztür zu installieren, die durch den zum Öffnen und Schließen notwendigen minimalen Schlitz unterhalb des Türblattes Schallwellen hindurchlässt. Die absenkbare Bodendichtung sorgt für eine effektive Abwehr der Schallwellen.

TIPP

Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von Türen Fachbetriebe vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen

Genau wie der Einbruchschutz wird der Schallschutz von Türelementen in Klassen angegeben. Moderne Haustüren müssen mindestens über die Schallschutzklasse 1 verfügen. Das gewährleistet einen Schalldämmwert von 32 dB, was bereits einen grundsätzlichen Schutz gegen Lärm von außen bietet.

Wenn Sie jedoch in einem lauten Umfeld leben, also vielleicht an einer lauten Straße, sollten Sie über eine Haustür mit einer hohen Schallschutzstufe nachdenken. Schallschutzklasse 3 bietet mit einer Abwehr von 42 dB einen effektiven Schutz gegen Außenlärm.

Mit einer Schallschutztür dringt unerwünschter Außenlärm nicht in Ihr Haus © Smileus, stock.adobe.com
Mit einer Schallschutztür dringt unerwünschter Außenlärm nicht in Ihr Haus © Smileus, stock.adobe.com

Ein weiterer Vorteil von Schallschutztüren ist ihre Eigenschaft, Lärm im Haus zu bewahren. Wenn Sie in Ihrem Haus beispielsweise musizieren, dringen die Schallwellen, die das Instrument verursacht, nicht durch die Haustür nach draußen.

Klimastabile Haustüren für mehr Langlebigkeit

Haustüren bilden den Übergang zwischen Ihrem Zuhause und der Außenwelt. Daher sind sie der Witterung schutzlos ausgeliefert. Gerade im Winter herrschen zwischen Innenräumen und Außenbereich unterschiedliche klimatische Bedingungen. Diese Schwankungen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit können schnell zum Verziehen des Türblatts führen. Ist dies geschehen, schließt die Haustür nicht mehr richtig, was deren Funktionstüchtigkeit extrem einschränkt.

Daher müssen Haustüren mit klimastabilen Eigenschaften ausgestattet sein, damit sie auch bei kalter Außenwitterung lange halten. Eingeteilt werden Türen ebenfalls nach sogenannten Klimaklassen. Während bei Innen- und Wohnungseingangstüren Klimaklasse 1 bzw. 2 ausreichend ist, sollten Haustüren nach Klimaklasse 3 eingestuft sein. Dies bedeutet, dass sie hohe Temperaturschwankungen bis über 20 K und Luftfeuchteunterschiede bis 50 % überstehen, ohne sich zu verziehen.

Klimaklasse 3 für stabile, langlebige Haustüren
Klimaklasse 3 für stabile, langlebige Haustüren

Auch die Oberfläche der Haustür sollte vor Witterungseinflüssen geschützt sein. Haustüren aus pulverbeschichtetem Aluminium und Kunststoff sind von Natur aus gegen Feuchtigkeit gefeit. Bei Holztüren sieht das ein wenig anders aus. Haustüren aus Holz sind daher mit einem Oberflächenschutz versehen, der Feuchtigkeit und UV-Strahlen abwehrt.

Wärmeschutz für weniger Energieverbrauch

Nicht nur Schallwellen auch erwärmte Luft dringt durch die Öffnungen an Ihrem Haus nach draußen. Gerade Wärmeverluste sollten mit einem gut gedämmten Haustürmodell vermieden werden. Das hilft Ihnen nicht nur dabei Kosten zu sparen, sondern auch die Umwelt zu schonen, da Sie weniger Energie benötigen und damit weniger Emissionen entstehen.

Durch Fenster und Türen dringt wertvolle Wärme nach draußen © Ingo Bartussek, stock.adobe.com
Durch Fenster und Türen dringt wertvolle Wärme nach draußen © Ingo Bartussek, stock.adobe.com

Gemessen wird der Wärmeschutz einer Tür am sogenannten Wärmedurchgangsquotienten. Dieser gibt an, wie viel Wärme (in Watt pro Quadratmeter in Kelvin) durch Ihre Haustür gelangt. Je höher der Wert ist, desto mehr Wärme dringt durch die Tür. Bei Ihrer Haustür sollte laut Vorgaben der Wert bei höchstens 1,8 Watt pro m² und Kelvin liegen.

Moderne Haustüren sind energieeffizient
Moderne Haustüren sind energieeffizient

Ein geringer Wärmedurchgangskoeffizient wird durch den Einsatz von Materialien, die nur wenig Wärme hindurchlassen, erreicht. Außerdem sind die Modelle besonders massiv gestaltet, was die Wärme zusätzlich am Durchtritt hindert. Aufgrund des Wärme-, Schall- und Einbruchschutzes weisen Haustüren auch stets einen größeren Durchmesser als gewöhnliche Innentüren auf.

An die Zukunft denken: Barrierefreier Zugang zu Ihrem Zuhause

Auch beim Eigenheim ein wichtiges Thema: Barrierefreiheit © Stockwerk-Fotodesign, stock.adobe.com
Auch beim Eigenheim ein wichtiges Thema: Barrierefreiheit © Stockwerk-Fotodesign, stock.adobe.com

Eine weitere Eigenschaft, über die sie beim Haustürenkauf nachdenken sollten, ist die Barrierefreiheit. Gerade wenn Sie im hohen Alter weiter in Ihrem Haus leben möchten, sollten Sie bedenken, dass eine mögliche Immobilität auf Sie zukommen könnte. Wenn mehrere Generationen in Ihrem Haushalt leben, ist ein barrierefreier Umbau ebenfalls eine sinnvolle Maßnahme.

Wichtig bei einer barrierefrei gestalteten Tür ist neben der Breite das Eliminieren von Stolperkanten. Damit ein Durchgehen auch bei eingeschränkter Mobilität möglich ist, sollte die lichte Durchgangsbreite mindestens 90 cm betragen. So haben auch Menschen mit Gehhilfe die Möglichkeit, problemlos ins Haus zu gelangen. Die Bodenschiene darf nicht höher als 20 Millimeter hoch sein, da sonst die Schwelle zur Stolpergefahr werden kann.

Insgesamt sollten Sie beim Haustürenkauf die DIN-Vorgaben und angegeben Zertifizierungen beachten. Um einen ausreichenden Schutz vor Einbruch, Lärm, Verziehen und Verwitterung sowie Wärmeverlusten zu gewähren, sollte Ihre Haustür mindestens folgende Eigenschaften aufweisen:

  • Einbruchschutz der Klasse RC 2
  • Schallschutz der Klasse 1
  • Klimaklasse 3
  • Wärmedurchgangskoeffizinet≤1,8 Watt pro m² und Kelvin

Eine höhere Klassifizierung bietet grundsätzlich einen noch höheren Schutz. Eine barrierefreie Haustür macht Sie zudem fit für die Zukunft, da diese im Alter zu mehr Selbstständigkeit beitragen kann.

Riesige Auswahl: Eingangstüren unterscheiden sich in Material, Eigenschaften und Farbe © hati, stock.adobe.com
Haustüren aus Holz, Kunststoff, Aluminium und Glas

Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialien Riesige Auswahl: Eingangstüren unterscheiden sich in Material, Eigenschaften und Farbe © hati, stock.adobe.com… weiterlesen

bis zu 30% sparen

Türen Angebote
Haustüren und Innentüren

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Artikel teilen: