Eine Beleuchtung in das Terrassendach integrieren – Ideen und Tipps

Teilen:

Licht von oben wird von den meisten Menschen als angenehmer empfunden als das Licht von Wandleuchten oder Bodenstrahlern, die schnell blenden. Der Bau einer Terrassenüberdachung ist daher eine gute Gelegenheit, für eine ausreichende Beleuchtung von oben zu sorgen. Dies lässt sich auf verschiedene Arten realisieren. Denken Sie jedoch in jedem Fall daran, dass die Leuchten für den Außenbereich zugelassen sein müssen.

Hängeleuchten verleihen einer Terrasse einen wohnlichen Charakter © Alya, stock.adobe.com
Hängeleuchten verleihen einer Terrasse einen wohnlichen Charakter © Alya, stock.adobe.com

Wie im Wohnzimmer: die Hängeleuchte über dem Tisch

Die waagerecht verlaufenden Streben, auf denen die Eindeckung liegt, bieten Platz für die Montage von Hängeleuchten. Eine einzelne Leuchte hängt im Idealfall direkt über dem Gartentisch, damit Sie beim Essen und anderen Aktivitäten genügend Licht haben. Bevor Sie die Leuchte aufhängen, sollten Sie daher festlegen, wo Ihre Sitzgarnitur stehen soll. Dort sollte sie möglichst dauerhaft bleiben, denn sonst besteht die Gefahr, dass Sie sich laufend den Kopf an der Leuchte stoßen.

Formschöne Leuchtmittel machen einen Schirm überflüssig © YULIIA, stock.adobe.com
Formschöne Leuchtmittel machen einen Schirm überflüssig © YULIIA, stock.adobe.com

Hängeleuchten für den Außenbereich bekommen Sie in zahlreichen Designs. Solch eine Leuchte kann schlicht und modern oder ein wenig extravagant wie ein Kronleuchter sein. Auch mehrere Leuchten oder eine Kombination mit Deko kann gut aussehen.

Tipp: Besteht die Eindeckung Ihrer Terrassenüberdachung aus Glas und denken Sie über die Anschaffung einer Unterglas-Markise nach, wäre eine Markise mit integrierter Beleuchtung eine gute Lösung.

bis zu 30% sparen

Regionale Handwerker
Günstige Angebote

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Sparsam und mit vielen Extras: Außenleuchten mit LED-Technik

Reichlich Spielraum bei der Beleuchtung der Terrasse bietet die LED-Technik. Sie ist gleichzeitig sehr günstig im Betrieb, denn LED-Lampen verbrauchen nur wenig Strom und haben zudem eine lange Lebensdauer. Ein weiterer Vorteil ist die im Vergleich mit anderen Leuchtmitteln geringe Wärmeentwicklung beim Betrieb der Leuchten. Die LED-Technik ist außerdem zu empfehlen, wenn Sie Ihre Terrasse auf unauffällige Weise beleuchten möchten, denn die Lampen sind sehr klein und benötigen daher nur ein kleines Gehäuse. Sie verströmen in den Ausführungen RGB und RGBW auch farbiges Licht.

Kleine Deckenleuchten sind schnell montiert © Taras, stock.adobe.com
Kleine Deckenleuchten sind schnell montiert © Taras, stock.adobe.com

Weitere mögliche Extras sind automatische Farbwechsel und besondere Lichteffekte wie ein Lauflicht, die Sie häufig über eine Fernbedienung oder eine App auf dem Smartphone einstellen können. Suchen Sie eine etwas außergewöhnliche Beleuchtung für Ihre Terrassenüberdachung, lohnt es sich daher, sich die Systeme der einzelnen Hersteller genauer anzuschauen. Viele bieten auch Sets, die aus den Leuchten und dem nötigen Zubehör bestehen. Dies erleichtert die Montage, deshalb sind Sets vor allem bei Heimwerkern mit weniger guten Kenntnissen im Bereich Elektrik beliebt. Beachten Sie beim Kauf von LED-Leuchten jedoch, dass die Leuchtmittel nicht immer austauschbar sind. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie bei einer defekten LED-Lampe die komplette Leuchte tauschen.

Mit LED-Streifen entsteht ein Sternenhimmel © demarco, stock.adobe.com
Mit LED-Streifen entsteht ein Sternenhimmel © demarco, stock.adobe.com

Leuchten mit LED-Lampen bekommen Sie in Form von kleinen Auf- und Einbaustrahlern. Wenn Sie diese in gleichmäßigen Abständen montieren, ist die Terrasse komplett ausgeleuchtet. Noch einfacher ist die Ausleuchtung einer größeren Fläche mit Lichtstreifen, Lichtleisten oder Lichtbändern. Sie sind mit vielen kleinen LED-Lampen bestückt und werden oft flächenbündig in gefräste Nuten eingelassen. Diese Variante bietet sich für ein Terrassendach mit einem Grundgestell aus Holz an. Für Materialien, bei denen Fräsen nicht möglich ist, gibt es selbstklebende Lichtbänder.

Hinweis: Halogenlampen sind ebenfalls sparsam im Verbrauch. Sie wurden jedoch weitestgehend von den LED-Lampen verdrängt.

Stilvolle Terrassenbeleuchtung mit LEDs
Stilvolle Terrassenbeleuchtung mit LEDs

Ein Hauch von Partystimmung: Lichterketten

Lichterketten lassen sich an jeder beliebigen Stelle und damit auch unter einem Terrassendach aufhängen. Sie erinnern, selbst wenn gerade keine Party stattfindet, an Gartenfeste und verbreiten dadurch eine fröhliche Stimmung. Möchten Sie auf diese Weise für ausreichend Licht sorgen, finden Sie im Handel Lichterketten in den unterschiedlichsten Designs. Ihr großer Vorteil liegt darin, dass Sie die Beleuchtung jederzeit verändern können.

Lichterketten sorgen auf der Terrasse für eine ganz besondere Atmosphäre © Jack, stock.adobe.com
Lichterketten sorgen auf der Terrasse für eine ganz besondere Atmosphäre © Jack, stock.adobe.com

TIPP

Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von Handwerkern vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen

Dachrinnenleuchten mit Solarpanel

Die Nutzung von Solarenergie ist unter einem Terrassendach meist schwierig. Statten Sie Ihre Terrassenüberdachung mit einer Dachrinne aus, bekommen Sie im Handel jedoch Solarleuchten, die für die Befestigung an Dachrinnen entwickelt wurden. Bei einem kleinen Dach kann diese Beleuchtung eventuell schon ausreichen oder durch eine weitere Leuchte ergänzt werden. Durch Licht von der Dachrinne ist das Ende der Terrasse bei Dunkelheit gut sichtbar. Dies ist vor allem bei offen gestalteten Terrassen mit beispielsweise einer Treppe in den Garten von Vorteil.

Ein Solarpanel auf der Eindeckung versorgt die Leuchte mit Energie © ako photography, stock.adobe.com
Ein Solarpanel auf der Eindeckung versorgt die Leuchte mit Energie © ako photography, stock.adobe.com

Sofern die Möglichkeit besteht, eine Verbindung zwischen der Leuchte und einem Solarpanel herzustellen, können Sie Solarleuchten aber auch an anderen Stellen verwenden. Denken Sie bei allen Solarleuchten jedoch daran, dass sie sich nur bei Sonnenschein wieder aufladen. Eine zusätzliche strombetriebene Lichtquelle ist daher stets zu empfehlen.

Solarleuchten sind eine clevere Lösung für das Terrassendach
Solarleuchten sind eine clevere Lösung für das Terrassendach

Für lange Abende auf der Terrasse: dimmbare Leuchten

Eine dimmbare Beleuchtung ermöglicht es Ihnen, die Lichtstärke an die jeweilige Situation anzupassen. Mit einer dimmbaren Leuchte können Sie am späten Abend den Tag langsam ausklingen lassen und haben bei anderen Gelegenheiten wie zum Beispiel beim Abendessen auf der Terrasse genügend Licht.

Ein Holzdach wirkt sehr gemütlich © brizmaker, stock.adobe.com
Blickdichte Eindeckungen für die Terrassenüberdachung

Unter einem Dach aus einem blickdichten Material bleibt es bei Sonnenschein kühler als unter einem transparenten Dach. Auch den Schmutz,… weiterlesen

bis zu 30% sparen

Regionale Handwerker
Angebote vergleichen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Artikel teilen: