Sitzauflagen, Bezüge und Kissen für Ihre Gartenmöbel

Teilen:

Mit schönen Sitzauflagen, Kissen oder Bezügen verleihen Sie Ihren Gartenmöbeln einen individuellen Look und mehr Bequemlichkeit. Diese Auflagen gibt es in verschiedensten Qualitäten und Designs zu kaufen. Sie können mehr oder weniger stark gepolstert sein, pflegeleichte und wasserabweisende Oberflächen haben und aus natürlichen Materialien oder Kunstfasern bestehen. Der folgende Ratgeber hilft Ihnen dabei, die passenden Kissen und Sitzauflagen für Ihre Gartenmöbel zu finden und liefert Ihnen zusätzliche Tipps für die optimale Pflege dieser Dinge.

Was für innen gilt, gilt auch für draußen: Outdoortextilien runden das Ambiente ab © Mediaparts, stock.adobe.com
Was für innen gilt, gilt auch für draußen: Outdoortextilien runden das Ambiente ab © Mediaparts, stock.adobe.com

Sitzauflagen für Stühle und Bänke

Sitzauflagen für Gartenmöbel wie Stühle, Liegen oder Bänke werden häufig passend zu den entsprechenden Möbeln in einem Set angeboten. Ihre Dicke beträgt dabei ca. einen bis sechs Zentimeter. Sie lassen sich entweder nur für die Sitzfläche nutzen oder stellen auch ein integriertes Polster für die Rückenlehne oder die gesamte Liegefläche zur Verfügung. Dabei ist es praktisch, wenn die Verbindung zwischen dem Teil für Sitz und Lehne sich gut einklagen lässt, damit die Auflagen sich ideal an die Stuhlform anpassen. Eine weitere Variante bieten einzelne Auflagen, die sich separat an Sitz und Lehne festigen lassen.

Da es im Garten auch mal windig sein kann, haben sich Sitzkissen mit Befestigungsmöglichkeiten wie Bändchen, elastischen Halterungen oder Klettverschluss gut bewährt. Möchten Sie diese Auflagen separat nachkaufen, messen Sie vorher Ihre Gartenmöbel aus. Das hilft Ihnen später bei der Auswahl der passenden Größen.

Mit schönen Sitzauflagen für Ihre Gartenstühle, Bänke und Liegen gestalten Sie Ihren Außenbereich individuell und steigern den Komfort der Möbel © Isabelle de Silésie, stock.adobe.com
Mit schönen Sitzauflagen für Ihre Gartenstühle, Bänke und Liegen gestalten Sie Ihren Außenbereich individuell und steigern den Komfort der Möbel © Isabelle de Silésie, stock.adobe.com

Wählen Sie etwas dickere Polster, wenn Sie es gern gemütlich und weich haben. Diese Variante hat außerdem eine stärkere Isolation, was sich an kühlen Tagen im Herbst oder Frühjahr positiv bemerkbar macht. Sind Ihre Stühle sowieso schon sehr bequem und könnten auch ohne Sitzauflagen verwendet werden, genügen Auflagen mit einer dünneren Polsterung. Diese lassen sich zudem besser reinigen, da man sie oft einfach in der Maschine waschen kann.

Diese Materialien werden für Gartenmöbel-Sitzauflagen üblicherweise verwendet:

  • Bezugsstoffe aus Baumwolle, Polyester oder anderen hochwertigen Kunstfasern
  • Füllmaterial aus leichten Kunstfasern oder Faserbällchen, welche ein formstabiles Polster bilden und pflegeleichte Eigenschaften besitzen (zum Beispiel schnell trocknend)
  • Füllungen aus natürlichen Materialien wie Latexflocken, Wolle, Kork oder Kapok

Tipp: Wählen Sie Modelle aus synthetischen Fasern, wenn Sie Wert auf besonders pflegeleichte Eigenschaften und eine lange Haltbarkeit legen. Bevorzugen Sie eher natürliche Fasern, kaufen Sie Sitzauflagen mit Baumwollbezügen und einer Füllung wie Latexflocken oder Kapok. Diese Füllungen sind weniger empfindlich gegenüber Feuchtigkeit als Wolle oder Kork.

bis zu 30% sparen

Regionale Handwerker
Günstige Angebote

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Kuschelige Kissen für den Außenbereich

Neben den maßgeschneiderten Sitzauflagen finden Sie auch bequeme Kissen für den Außenbereich, mit denen Sie Ihre Lounge-Möbel, die Hängematte oder das Palettensofa ausstatten können. Diese Kissen gibt es in verschiedensten Größen, Formen und Designs, die zu modernen und klassischen Looks passen. Ihre Füllungen sind meist etwas weicher als bei den Sitzauflagen.

Die idealen Kissen für den Außenbereich erfüllen bestimmte Eigenschaften
Die idealen Kissen für den Außenbereich erfüllen bestimmte Eigenschaften

Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Kissen, welche Sie im Garten verwenden möchten, folgende Eigenschaften besitzen:

  • formstabile Füllung, die nicht dazu neigt, Feuchtigkeit aufzunehmen (beispielsweise Faserbällchen aus Polyester oder anderen Kunststoffen)
  • robuster Bezug, der wasser- und schmutzabweisend ist
  • waschbar, am besten mit Maschinenwäsche
  • Farben sind UV-resistent und bleichen in der Sonne nicht aus
  • schadstofffreie Materialien
  • schnell trocknend
  • geringes Gewicht

Welche Farben und welches Design Sie dabei wählen, ist ganz Ihrem persönlichen Geschmack überlassen. Herrlich romantisch sehen Prints mit Blumen oder Tieren im barocken Stil aus. Neutraler wirken Unifarben bei Bezügen, wobei Grau, Schwarz und Beige sowie Weiß sich ideal für eine dezente Dekoration eignen. Kleingemusterte Designs in bunten Farben sind besonders unempfindlich gegenüber Flecken, denn diese fallen auf diesen Stoffen kaum auf, auch wenn sie sich bei der Wäsche nicht entfernen lassen.

Tipp: Falls Sie Ihren Außenbereich gerne immer mal wieder neu gestalten möchten, empfehlen sich Kissen mit abnehmbaren Bezügen. Verwenden Sie das eigentliche Kissen immer weiter und tauschen Sie einfach nur den Bezug aus, wenn Sie eine neue Optik wünschen.

Zusätzliche Kissen verleihen dem Sitzbereich in Ihrem Garten einen individuellen Touch © Photographee.eu, stock.adobe.com
Zusätzliche Kissen verleihen dem Sitzbereich in Ihrem Garten einen individuellen Touch © Photographee.eu, stock.adobe.com

Welches Material bietet die besten Isolationseigenschaften?

Sitzauflagen und Kissen dienen nicht nur der Zierde, sondern sollen die Bequemlichkeit fördern sowie Sie und Ihre Besucher vor aufsteigende Kühle schützen. Daher kann es wichtig sein, sich über die Isolationseigenschaften der einzelnen Materialien zu informieren.

Praktische Vergleichstabelle: für die Isolation kommen verschiedene Materialien infrage
Praktische Vergleichstabelle: für die Isolation kommen verschiedene Materialien infrage

Hier finden Sie einen kurzen Überblick:

  • Hochbausch-Polyesterfasern eine gute Isolation, solange sie trocken sind und nicht zu sehr zusammengedrückt werden. Dies beruht auf den zahlreichen Luftkammern zwischen diesen Fasern, welche die Kälte abhalten.
  • Kapok sind Pflanzenfasern, welche durch einen Anteil von 80 % an Lufteinflüssen sehr leicht sind und ausgezeichnete Isolationseigenschaften besitzen. Darüber hinaus weisen diese Fasern wegen einer feinen Wachsschicht auf den Härchen Wasser ab, weshalb sie sich ideal für Polster im Außenbereich eignen.
  • Baumwolle isoliert weniger stark, fühlt sich aber auf der Haut sehr angenehm an. In den heißen Sommermonaten könnten Sie deshalb Sitzauflagen und Kissen mit Baumwollbezug bevorzugen.
  • Wolle und auch Federn bieten eine hervorragende Isolation gegenüber Kälte. Das können Sie nutzen, indem Sie für kühlere Tage eine zusätzliche Unterlage aus diesen Naturmaterialien für Ihre Sitze mit in den Garten nehmen. Vielleicht überlegen Sie sogar, sich ein Schaffell anzuschaffen, um es sich im Spätherbst oder im Winter an der Feuerschale gemütlich zu machen.

Hinweis: Obwohl Kapok ausgezeichnet isoliert, ist es leider leicht entflammbar. Das ist kein Problem, wenn sich in der Nähe ihrer Sitzplätze keine offenen Feuerquellen befinden. Für die Ausstattung am Grillplatz oder an der Feuerschale sind Kissen mit Kapokfüllung allerdings weniger geeignet.

Ein kuscheliges und weiches (Kunst-)Schaffell kann Ihren Aufenthalt im Garten an kühlen Tagen herrlich gemütlich machen © Alena Ozerova, stock.adobe.com
Ein kuscheliges und weiches (Kunst-)Schaffell kann Ihren Aufenthalt im Garten an kühlen Tagen herrlich gemütlich machen © Alena Ozerova, stock.adobe.com

Bezüge und textile Sitzflächen für Gartenmöbel

Campingmöbel, aber auch Gartenmöbel können mit textilen Bezügen oder Sitzflächen ausgestattet sein. Traditionell wird dafür robustes Segeltuch aus Baumwolle verwendet. Dieser Stoff verwittert jedoch mit der Zeit und benötigt nach einem Regen oder einer feuchten Nacht etwas länger als Kunstfasern, um wieder zu trocknen. Sehr praktisch sind deshalb Materialien wie Polyester, Polyacryl und Kombinationen aus diesen Fasern, welche mit einer zusätzlichen Veredelung ausgestattet sind. Diese Veredelung können dafür sorgen, dass die Farben weniger schnell ausbleichen und dass die Oberflächen abweisend gegenüber Schmutz und Wasser sind.

So pflegen Sie die Textilien für den Außenbereich optimal

Damit die schönen Auflagen und Kissen für Ihre Gartenmöbel möglichst lange halten, sollten Sie diese nach der Benutzung immer an einem trockenen und geschützten Ort lagern. Dafür eignen sich beispielsweise Kissenboxen mit einem wasserundurchlässigen Deckel und einer guten Innenbelüftung. Sie können auch ein Regal im Schuppen aufstellen, auf dem Sie diese Textilien locker und luftig aufbewahren. Für die Winterpause empfiehlt es sich, die Auflagen nach einer gründlichen Reinigung sorgfältig zu trocknen und dann in einem kühlen, dunklen Raum zu lagern. Achten Sie bei Naturmaterialien darauf, dass diese nicht von Motten befallen werden können. Abhilfe dagegen kann die Aufbewahrung in gut geschlossenen Kisten oder Plastiktüten schaffen. Bei Kunstfasern gibt es dieses Problem nicht, jedoch ist ein Schutz vor zu viel Hitze, unangenehmen Gerüchen und Stockflecken durch Feuchtigkeit sinnvoll.

TIPP

Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von Handwerkern vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen
direkt an-
fordern

Hausbaukataloge
Tolle Hausbaulataloge mit viel Inspirationsmaterial

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Reinigen Sie die Outdoor-Textilien möglichst schonend und achten Sie dabei auf die Herstellerangaben. Viele Modelle eignen sich nur für eine Handwäsche bei 30 °C. Andere Varianten sind robuster und können ganz bequem der Maschine gewaschen werden. Bei einer pflegeleichten Ausstattung und einer Oberfläche, die Wasser und Schmutz abweist, kann es außerdem genügen, die Kissen oder Auflagen bei Bedarf mit einem feuchten Lappen abzuwischen. Wenn die Bezüge abnehmbar gestaltet sind, sollten Sie diese auf alle Fälle getrennt von der Füllung reinigen.

Nachhaltig und individuell – selbst machen oder von Kunsthandwerkern kaufen

Möchten Sie Ihren Garten individuell gestalten und legen Sie dabei viel Wert auf Nachhaltigkeit? Dann könnten Kissen und Auflagen, die Sie selbst herstellen oder von Kunsthandwerkern erwerben, eine interessante Alternative sein. So bietet es sich beispielsweise an, Bezüge aus Stoffresten oder aus recycelten Kleidungsstücken wie Jeans und Sweatshirts zu nähen. Für die Füllung können Sie ebenfalls gebrauchte Textilien, die vorher gründlich gereinigt wurden, verwenden.

Wer gerne kreativ tätig ist, kann selbst schöne Kissen, Auflagen und Bezüge für die Gartenmöbel anfertigen © chamillew, stock.adobe.com
Wer gerne kreativ tätig ist, kann selbst schöne Kissen, Auflagen und Bezüge für die Gartenmöbel anfertigen © chamillew, stock.adobe.com

Besitzen Sie eine Isomatte, die Sie nicht mehr benötigen? Schneiden Sie sich einfach Teile in der gewünschten Größe zu und fertigen Sie dafür Bezüge aus Stoff an. Schon haben Sie wunderbar leichte, gut isolierende und wasserfeste Sitzauflagen für Ihre Gartenmöbel selbst hergestellt!

Wer gerne strickt oder häkelt, kann die Bezüge und Kissen auch auf diese Art und Weise herstellen. Dünne und sehr gut wärmende Auflagen fertigen Sie an, indem Sie reine Wolle mit einer ca. doppelt so großen Fläche verstricken, wie später benötigt wird. Geben Sie das Strickstück dann in die Waschmaschine und waschen Sie es bei Normalprogramm. Das, was sonst sehr gefürchtet wird, liefert Ihnen jetzt ein tolles Ergebnis: die Wolle verfilzt, das Stück geht etwas ein und Sie erhalten eine dichte, feste und superisolierende Auflage für Ihren Sitz. Mit den Größen müssten Sie etwas experimentieren, denn das hängt von den Materialien, der Festigkeit des Ausgangsgewebes und der Hitze und mechanischen Belastung beim Waschen ab.

Auch eine gefilzte Sitzauflage kann herrlich bequem und wärmend sein. Besuchen Sie einen Filzkurs oder schauen Sie sich bei den Kunsthandwerkern in Ihrer Umgebung um. Es gibt viele kleine Betriebe, die wundervolle handgefilzte Stücke anbieten und diese auch im Auftrag individuell für Sie anfertigen.

Mögliche Optionen für selbst hergestellte Sitzauflagen: mit Isomatte und Stoffbezug oder aus Wolle gestrickt
Mögliche Optionen für selbst hergestellte Sitzauflagen: mit Isomatte und Stoffbezug oder aus Wolle gestrickt
Sitzgruppe mit Gartenmöbeln und Sonnenschirm auf einer modernen Terrasse © tisomboon, stock.adobe.com
Gartenmöbel – Ihren Außenbereich bequem und schön gestalten

Gartenmöbel sind robust und praktisch. Sie halten die Witterungsbedingungen im Außenbereich aus, ohne zu schnell ihre Farbe und Form zu… weiterlesen

bis zu 30% sparen

Regionale Handwerker
Angebote vergleichen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos
direkt an-
fordern

Hausbaukataloge
Tolle Hausbaulataloge mit viel Inspirationsmaterial

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Die besten Tipps und News rund um die Themen Bauen und Wohnen monatlich direkt in Ihr Postfach.
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: