Gartenmöbel – Welche Typen passen zu Ihrem Außenbereich?

Teilen:

Die Vielfalt an Anbietern von schönen Gartenmöbeln ist kaum zu überblicken. Minimalistische Modelle, ganze Wohnlandschaften oder praktische Tische und Stühle aus Holz bieten Ihnen eine große Auswahl, die einen individuellen Einrichtungsstil für Ihren Außenbereich erlaubt. Erfahren Sie in diesem Ratgeber mehr über die verschiedenen Modelltypen sowie ihre Vor- und Nachteile.

Gartenmöbel aus Holz wirken besonders natürlich und verleihen Ihrer Sitzecke einen behaglichen Eindruck © monropic, stock.adobe.com
Gartenmöbel aus Holz wirken besonders natürlich und verleihen Ihrer Sitzecke einen behaglichen Eindruck © monropic, stock.adobe.com

Rustikal und praktisch – Holzmöbel im klassischen Look

Gartenmöbel aus Holz zeichnen sich häufig durch eine klassische Gestaltung aus. Damit sie auch bei Regenwetter problemlos im Freien stehen bleiben können, bestehen Sitzflächen, Rückenlehnen und Tischplatten oft aus mehreren Leisten mit Zwischenräumen, durch welche das Wasser abfließen kann. Robuste Hölzer wie Akazie oder Teak sind ausgesprochen langlebig und benötigen nur gelegentlich eine Behandlung mit Öl oder Holzschutzlasuren. Andere Sorten müssen eventuell jedes Jahr neu gestrichen werden, damit die Oberflächen lange schön aussehen.

Tipp: Sie können die Nutzungsdauer Ihrer Holz-Gartenmöbel verlängern, indem Sie diese auf einem relativ trockenen Untergrund (Terrasse oder gepflasterter Sitzbereich) aufstellen und sie bei längerer Nichtbenutzung im Trockenen lagern.

bis zu 30% sparen

Regionale Handwerker
Günstige Angebote

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Stylish und modern aus Aluminium, Edelstahl und Stahl

Falls Sie sich für eine pflegeleichte und moderne Variante entscheiden möchten, sind Gartenmöbel aus Metallen wie Aluminium oder Edelstahl eine gute Wahl. Aluminium bietet den Vorteil, sehr leicht zu sein. Allerdings ist es unter Umständen weniger stabil als Edelstahl. Moderne Legierungen, bei denen im Aluminium weitere Stoffe hinzugefügt werden, schaffen dieses Problem jedoch aus der Welt. Sie sind ausgesprochen belastbar und können in dieser Hinsicht eine ausgezeichnete Alternative zu dem schwereren Edelstahl bieten. Durch die etwas aufwändigere Verarbeitung schwindet in diesem Fall jedoch der sonst vorhandene Preisvorteil.

Gartenmöbel aus Edelstahl sind praktisch unverwüstlich. Sie lassen sich bei Bedarf mit einfachen Mitteln wieder aufpolieren. Wenn Sie genug Zeit für gelegentliche Pflegemaßnahmen wie Anstriche haben, können Sie sich auch für Gartenmöbel aus Stahl entscheiden, diese sind je nach Ausführungen oft etwas preiswerter zu haben. Besonders hübsch können Stühle und Tische mit Gestellen aus Gusseisen sein, deren Design sich an antiken Vorbildern mit zahlreichen Schnörkeln und Verzierungen orientiert.

Tipp: Stellen Sie schwere Gartenmöbel möglichst nur in Bereichen auf, oder Boden fest genug ist. Es kann recht unangenehm sein, wenn die Stuhlbeine ungleichmäßig im Sand versinken oder der Tisch auf einer feuchten Wiese zu kippeln anfängt.

Nostalgische Gartenmöbel aus Gusseisen können einen faszinierenden Blickfang bieten © pauws99, stock.adobe.com
Nostalgische Gartenmöbel aus Gusseisen können einen faszinierenden Blickfang bieten © pauws99, stock.adobe.com

Gemütliche Korbmöbel

Geflochtene Korbmöbel sind oft herrlich bequem und eignen sich ideal für ein gemütliches Plätzchen unter dem Apfelbaum oder am Rosenbogen. Sie sind in verschiedensten Formen erhältlich:

  • Sessel und Stühle
  • Bänke mit und ohne Rückenlehne
  • Hocker
  • Tische
  • Schaukelstühle

Ein spezieller Sonderfall stellen die urigen Strandkörbe dar, in denen zwei Personen gemütlich Platz haben. Sie bieten Ihnen nicht nur viel Bequemlichkeit, sondern auch einen ausgezeichneten Komfort. Da die Sitzflächen überdacht und an den Seiten mit Wänden versehen sind, erhalten Sie damit einen Schutz vor Sonne, Wind und Regen. Üblicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten, die Rückenlehnen schräg zu stellen und eine Ablage für die Füße herauszuziehen. So können Sie im Strandkorb bequem sitzen oder auch liegen und in aller Ruhe Ihren Feierabend oder das Wochenende genießen.

Korbmöbel benötigen normalerweise etwas weniger Pflege als Holzmöbel für den Garten. Achten Sie jedoch darauf, dass die guten Stücke keiner Staunässe ausgesetzt sind und immer möglichst rasch wieder trocknen können. Bestehen sie aus einer Kombination von Holz und Geflecht, können Sie das Holz eventuell gelegentlich mit einem neuen Anstrich versehen. Kontrollieren Sie speziell die Stellen in der Nähe des Bodens regelmäßig, da sich hier oft zuerst Abnutzungserscheinungen oder Nässeschäden bemerkbar machen.

Essgruppen für Garten, Balkon und Terrasse

Essgruppen für den Außenbereich bestehen in der Regel aus einem Tisch mit mehreren Stühlen, Bänken oder Sesseln. Ihre Größe wird für 2–12 Personen ausgelegt sein, wobei Sie durch das Zusammenstellen mehrerer dieser Gruppen auch eine größere Personenanzahl bewirten können.

Mehrere Faktoren beeinflussen die Entscheidung für den idealen Standort Ihrer Essgruppe
Mehrere Faktoren beeinflussen die Entscheidung für den idealen Standort Ihrer Essgruppe

Ein kleiner Tisch mit zwei Stühlen eignet sich ideal zum Einrichten eines Platzes, an dem Sie frühstücken oder den Nachmittagskaffee genießen können. Hier lassen sich auch kleinere Bastelarbeiten oder Vorbereitungen für die Pflege Ihrer Pflanzen durchführen.

Wollen Sie die Gartenmöbel gemeinsam mit der ganzen Familie nutzen oder empfangen Sie oft Gäste, dann kann ein Tisch mit vier, sechs oder acht Plätzen praktisch sein. Suchen Sie sich zum Aufstellen einen Ort aus, an dem der Esstisch längere Zeit stehen bleiben kann, damit Sie später nicht zu viel Arbeit mit dem Umräumen haben. Überlegen Sie dabei, wie sich Ihr Garten im Laufe der Jahreszeiten ändert. Wo werden Laub oder Früchte von den Bäumen fallen? An welchen Stellen ist mit vielen Insekten zu rechnen und wo duften die Blumen besonders angenehm? Falls Sie auch die Abende im Garten nutzen möchten, kann die Nähe zu einer Beleuchtung oder einem Elektroanschluss praktisch sein.

Gemeinsam auf der Terrasse speisen: Ein runder oder ovaler Tisch ist besonders kommunikativ © Krakenimages.com, stock.adobe.com
Gemeinsam auf der Terrasse speisen: Ein runder oder ovaler Tisch ist besonders kommunikativ © Krakenimages.com, stock.adobe.com

TIPP

Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von Handwerkern vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen
direkt an-
fordern

Hausbaukataloge
Tolle Hausbaulataloge mit viel Inspirationsmaterial

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Schicke Lounge-Gartenmöbel für viel Bequemlichkeit

Schicke Lounge-Möbel eignen sich am besten für eine großzügig angelegte Terrasse. Sie können ideal mit einem Sonnenschutz, mit Hängematten und schönen Dekorationen ergänzt werden, um den modernen Look stilvoll zu betonen. Statten Sie die bequemen Sessel und Liegen mit zusätzlichen Kissen und Decken aus, um den Komfort zu vervollständigen und um bunte Farbtupfer zu setzen.

Die Polster dieser Möbel für den Garten bestehen in der Regel aus wetterfesten Materialien, denen etwas Regen und auch das UV-Licht wenig ausmachen. Trotzdem kann es ratsam sein, diese Gartenmöbel unter einem Pavillon aufzustellen oder sie bei schlechtem Wetter mit einer Plane abzudecken. So haben Sie länger Freude an den schönen Stücken und immer trockene Sitzflächen.

Mit bequemen Lounge-Gartenmöbeln lässt sich eine herrliche Ruheoase einrichten © Photographee.eu, stock.adobe.com
Mit bequemen Lounge-Gartenmöbeln lässt sich eine herrliche Ruheoase einrichten © Photographee.eu, stock.adobe.com

Tipp: Herrlich bequeme und großzügige Sessel oder Sonnenliegen lassen sich übrigens auch recht einfach und preiswert im Eigenbau anfertigen. Besonders beliebt sind dafür Paletten aus Holz, die schon von Haus aus eine ideale Größe für diese Projekte besitzen.

Niedliche Modelle für Kinder

Haben Sie kleine Kinder? Dann könnten passende Gartenmöbel für die Jüngsten eine gute Idee sein. Sie sollten besonders robust und auch sicher sein, damit Ihre Kinder sie unbeschwert benutzen können. Ideal eignen sich beispielsweise folgende Typen:

  • Bänke, Stühle und Tische aus stabilem und abwaschbarem Kunststoff
  • Holzmöbel für Kinder
  • Campingmöbel
  • bequeme Hocker oder wetterfeste Sitzkissen
  • Kinder-Gartenschaukel (Hollywoodschaukel), Hängematte

Toll können auch aufblasbare Möbel wie kleine Sessel oder Hocker sein. Sie haben allerdings den Nachteil, dass sie meist nicht allzu lange haltbar und deshalb weniger nachhaltig sind.

Tipp: Kinder platzieren sich gern auf ungewöhnlichen Sitzgelegenheiten. Vielleicht haben Sie einen schönen, glatten Baumstamm, den Sie als Bank oder Hocker umfunktionieren können. Mit ein paar Kissen oder Decken wird das Holz schnell bequem gemacht.

Klapp- und Stapelvarianten für eine platzsparende Lagerung

Bei schönem Wetter ist die Aufbewahrung der Gartenmöbel kein Problem. Sie können Stühle und Tische einfach draußen stehen lassen und müssen sie nur vor dem Verwenden etwas abwischen. Für die Winterzeit und bei längerer Abwesenheit ist es jedoch günstiger, die Möbel in Schuppen, Keller oder in einem anderen Abstellraum trocken aufzubewahren.

Platzsparende Möbel sind vor allem in kleineren Gärten praktisch
Platzsparende Möbel sind vor allem in kleineren Gärten praktisch

Das geht besonders einfach und platzsparend, wenn Sie sich beim Kauf für Modelle entscheiden, die sich zusammenklappen oder stapeln lassen.

Stapelstühle bestehen häufig aus Aluminium, Holz oder Kunststoff. Bei Tischen lassen sich oft die Beine oder das Untergestell abmontieren, um sie einfacher zu transportieren oder, wie zuvor erwähnt, platzsparend zu lagern. Sie finden jedoch auch Tische, deren Platte und Gestell sich flach zusammenklappen lassen. Klappstühle gibt es in zahlreichen Varianten, aus Holz, Kunststoff, Metall oder Kombinationen dieser Materialien untereinander und mit Textilien.

Eine Spezialvariante, die Sie bestimmt kennen, sind die schlichten Festzelt-Garnituren, die aus einem langen Tisch und zwei einfachen Bänken bestehen. Tischplatte und Sitzflächen sind bei diesen Gartenmöbeln in der Regel aus Holz gefertigt, das Untergestell aus Metall.

Eine typische Festzelt-Garnitur ist mit einem Metallgestell versehen, es gibt jedoch auch luxuriösere Ausführungen mit viel Holz zum Zusammenklappen © Stockcity, stock.adobe.com
Eine typische Festzelt-Garnitur ist mit einem Metallgestell versehen, es gibt jedoch auch luxuriösere Ausführungen mit viel Holz zum Zusammenklappen © Stockcity, stock.adobe.com

Beide Elemente lassen sich sehr flach zusammenlegen und benötigen wirklich erstaunlich wenig Platz bei der Lagerung. Das können Sie nutzen, um mit geringem Aufwand einen Reservetisch für Feiern bereitzuhalten. Die langen Tische sind außerdem ideal geeignet, um ein Buffet mit Kuchen und Snacks darauf zu platzieren. Mit schönen Tischdecken und Sitzauflagen können Sie Ihre Optik dem jeweiligen Zweck anpassen und die Möbel elegant, rustikal oder verspielt erscheinen lassen.

Hängematten und Co.

Eine Hängematte, die Sie einfach zwischen zwei Bäume spannen, zählt eher nicht zu den Gartenmöbeln. Doch finden Sie bei den Outdoor-Ausstattern auch Modelle, die mit einem festen Gestell ausgestattet sind. Sie lassen sich praktisch an jedem Ort aufstellen und Sie sind nicht auf vorhandene Befestigungslösungen angewiesen.

Sehr beliebt sind zudem Sitzschaukeln, in denen Sie es sich herrlich gemütlich machen können. Auch sie können entweder an einem mitgelieferten, stabilen Gestell oder an einem geeigneten Deckenhaken aufgehängt werden.

Sehr gemütlich: der Rattan-Hängesessel auf der Terrasse © onzon, stock.adobe.com
Sehr gemütlich: der Rattan-Hängesessel auf der Terrasse © onzon, stock.adobe.com

Ein echter Klassiker sind Hollywoodschaukeln. Sie bestehen aus einem Gestell mit Dach, an dem ein zweiteiliger Sitz mit Rückenlehne aufgehängt ist und sich ganz nach Lust und Laune schaukeln lässt. Die Rückenlehne können Sie bei Bedarf verstellen, bis Sie ein flaches, großes Bett erhalten oder eine entspannte Sitzposition finden. Wenn Sie die Hollywoodschaukel als zusätzlichen Sitzplatz an einem Tisch nutzen möchten, lässt sich der Sitz auch mit Haken an der Seite fixieren. Das macht dieses Möbel sehr flexibel und erklärt einen Teil seiner ungebrochenen Beliebtheit.

Ein Klassiker, der immer noch beliebt ist: die Hollywoodschaukel
Ein Klassiker, der immer noch beliebt ist: die Hollywoodschaukel

Schränke, Regale und weitere Aufbewahrungsmöglichkeiten

Wenn Sie Ihren Garten intensiv nutzen und regelmäßig draußen essen, spielen oder arbeiten, können Aufbewahrungslösungen für Geschirr und andere Gegenstände in der Nähe der Gartenmöbel praktisch sein. Verwenden Sie dafür Schränke oder Regale, die aus wetterfesten und robusten Materialien bestehen. Auch Boxen für die Sitzauflagen und kleine Beistelltische mit Ablagefächern für den Grillplatz können Ihnen nützliche Dienste leisten. Vielleicht richten Sie sich sogar eine echte Outdoor-Küche im Garten ein!

Sitzgruppe mit Gartenmöbeln und Sonnenschirm auf einer modernen Terrasse © tisomboon, stock.adobe.com
Gartenmöbel – Ihren Außenbereich bequem und schön gestalten

Gartenmöbel sind robust und praktisch. Sie halten die Witterungsbedingungen im Außenbereich aus, ohne zu schnell ihre Farbe und Form zu… weiterlesen

bis zu 30% sparen

Regionale Handwerker
Angebote vergleichen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Artikel teilen: