Bauschaden: nicht entwässerte Kelleraußentreppe

Teilen:

Kelleraußentreppen ermöglichen den Zugang zum Keller außerhalb des Hauses. Die Betontreppen führen von der Oberkante des Geländes bis zur Oberkante Kellerfußboden vor die Kellertür. Fehlt hier die Entwässerung, kommt es zur Wasseransammlung vor der Tür und zum Einlauf in den Keller.

Außentreppen, die zum Keller führen, müssen mit Entwässerung geplant werden © Tommaso, stock.adobe.com
Außentreppen, die zum Keller führen, müssen mit Entwässerung geplant werden © Tommaso, stock.adobe.com

Fehlende Treppenentwässerung – Planungsfehler mit Folgen

Die Entwässerung der Kelleraußentreppe funktioniert am einfachsten mit einem Wasserablauf am tiefsten Punkt des Kellerabgangs. Als Punktablauf installiert, nimmt er das anfallende Wasser auf und leitet es über die Grundleitung ab. Wird dieser Ablauf in der Planung vergessen, sammelt sich durch Niederschläge oder in den Ablauf einlaufendes Wasser aus dem Garten das Wasser wie in einem Becken. Nicht nur ist das Entleeren des Abgangs ein Problem, auch der Abfluss durch die Kellertür in den Kellerinnenraum bereitet Probleme und führt zu einem feuchten Kellerboden, was wiederum weitere Schäden verursachen kann.

bis zu 30% sparen

Regionale Handwerker
Günstige Angebote

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Fehlerquellen beim Wasserablauf

Auch wenn ein Wasserablauf vorhanden ist, können Fehler bei der Planung und Ausführung zu Bauschäden führen. Die korrekte Konstruktion besteht aus dem Ablauf selbst, der mit einer Leitung verbunden ist, die zur Grundleitung oder Fallleitung führt. Ist der Wasserablauf zu klein dimensioniert, liegt das Ablaufgitter zu hoch, stimmt das Gefälle der Leitung nicht oder gibt es Mängel beim Anschluss an die Grundleitung, funktioniert die Entwässerung nicht und es kommt zur Ansammlung von Wasser oder zum Rückstau.

Häufige Fehlerquellen beim Wasserablauf von Kelleraußentreppen
Häufige Fehlerquellen beim Wasserablauf von Kelleraußentreppen
Fehlende oder fehlerhafte Wasserabläufe können große Schäden verursachen © michel tripepi/EyeEm, stock.adobe.com
Fehlende oder fehlerhafte Wasserabläufe können große Schäden verursachen © michel tripepi/EyeEm, stock.adobe.com

Alternativen zum Punktablauf – Mängelbeseitigung

Als Alternative zum Punktablauf oder auch zur Beseitigung des Baumangels kann auch eine Pumpe installiert werden. Im Kellerabgang wird ein Pumpensumpf angelegt, der die Pumpe aufnimmt und das dort angesammelte Wasser ab einem definierten Wasserstand abpumpt. Wie beim Punktablauf ist auch hier eine Leitungsführung erforderlich, um das anfallende Wasser abzutransportieren. Nachteilig an dieser Variante ist der Wartungsaufwand und die Anfälligkeit gegen Frost im Winter.

Kommen weder ein Punktablauf noch eine Pumpe infrage, um die Entwässerung des Kellerabgangs zu gewährleisten, bleibt nur die Alternative, die Kelleraußentreppe konstruktiv durch eine Überdachung und über eine Erhöhung der Außenmauer am Abgang zu schützen, sodass möglichst wenig Wasser hineingelangt. Der Kellereingang und die gesamte Treppe müssen in diesem Fall über eine Schwelle gegen eindringendes Wasser geschützt werden.

Alternativen zur Punktentwässerung einer Kelleraußentreppe
Alternativen zur Punktentwässerung einer Kelleraußentreppe

Baumangel – ja oder nein?

Fehlt die Entwässerung der Kelleraußentreppe, stellt dies einen Baumangel dar. Wer nun daran die Schuld trägt, muss im Einzelfall ermittelt werden. Hat der Planer dieses Detail schlichtweg vergessen, ist der Fehler auch ihm anzulasten. Ist die Entwässerung zwar in den Plänen angegeben, aber nicht oder nicht fachgerecht ausgeführt, liegt die Pflicht zur Beseitigung dieses Bauschadens beim ausführenden Unternehmen. Dies allerdings nur, wenn die Gewährleistungsfrist – in der Regel 5 Jahre – noch nicht verstrichen ist. Die Entwässerung der Kelleraußentreppe sollte am besten bereits bei der Schlussabnahme des Hauses geprüft und gegebenenfalls als Mangel angemahnt werden.

Rechtzeitig vor Ende der Gewährleistungsfrist handeln
Rechtzeitig vor Ende der Gewährleistungsfrist handeln
Feuchte Kellerwände können verschiedene Ursachen haben. Häufig liegt ein Baumangel vor © Robert Kneschke, stock.adobe.com
Bauschaden durch undichten Keller

Ist der Keller feucht, weist das auf Probleme mit der Abdichtung hin. Feuchtigkeit im Keller ist ein ernstzunehmendes Problem, denn… weiterlesen

bis zu 30% sparen

Regionale Handwerker
Angebote vergleichen

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos
direkt an-
fordern

Hausbaukataloge
Tolle Hausbaulataloge mit viel Inspirationsmaterial

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos

Artikel teilen: